Die Schwestern vom Ku’damm. Tage der Hoffnung – Brigitte Riebe

Die Schwestern vom Ku’damm. Tage der Hoffnung – Brigitte Riebe

29. März 2022 Aus Von Anja

• Werbung • Weiter geht es mit dem Hörbuch Teil 3 der Schwestern vom Ku’damm.

Inhalt:
Berlin 1958: Farben und Formen, Augenblicke, eingefangen mit Bleistift und Papier. Seit sie denken kann, will Florentine Thalheim nur eines: sich ganz dem Zeichnen und der Malerei hingeben. Die jüngste von drei Töchtern hatte schon immer einen rebellischen Geist. Nur wenn sie zu malen beginnt, wird alles hell und leicht, dann singen die Farben in ihr. Während ihrem Vater für Florentine eine Zukunft im Kaufhaus am Ku’damm vorschwebt, beginnt sie ein Studium an der Kunstakademie. Hier ist sie voll in ihrem Element, arbeitet wie im Rausch. Doch schon bald legt sich ein Schatten auf ihr Glück. Rufus Lindberg, ihr herrischer Lehrer, macht ihr das Leben an der Schule zur Hölle, und die politischen Spannungen zwischen Ost und West drohen die Stadt und die Thalheims zu entzweien. Gibt es Hoffnung für Florentine und ihre Familie? Gibt es Hoffnung für Berlin?

Gelesen von Anna Fischer.

In diesem Teil sind wir im Jahr 1958. Vor allem in Berlin ist es politisch angespannt, denn wie wir wissen, wurde 3 Jahre später, am 13. August 1961, die Mauer gebaut, die über 28 Jahre Deutschland geteilt hat.
Hier steht nun die jüngste der Thalheim-Schwestern Florentine im Mittelpunkt. Sie ist Künstlerin und im letzten Teil mit ihrem Freund nach Paris abgehauen, als sie von der Berliner Kunstakademie abgelehnt wurde. 1958 kehrt sie wieder zurück nach Berlin und zu ihrer Familie. Hier bewirbt sie sich erneut an der Kunstakademie, wird wieder abgelehnt, weil sie kein Abitur hat. Motiviert durch ihren Cousin Gregor darf sie zur Probe an die Akademie, neben neuen Freunden ist da auch noch ihr Professor …
Immer mehr macht sich der Unterscheid zwischen Ost und West bemerkbar und auch das Kaufhaus Thalheim steckt mitten drin. Als dann die Teilung Deutschlands und vor allem Berlin über Nacht erfolgt, bleiben Onkel Karl und Tante Kitty in Ostberlin und können nicht mehr in den Westteil von Berlin um die Familie zu besuchen und vor allem nicht mehr zu ihren Kindern. Berlin wird, wie wir wissen in vier Sektoren geteilt, auch das hat Folgen für das Kaufhaus, denn es können nicht mehr alle Mitarbeiter zur Arbeit kommen …

Florentine gefällt mir von den Thalheim-Schwestern eigentlich nicht so gut, ich weiß gar nicht warum, vielleicht weil sie etwas anstrengend und nervig ist. Irgendwie zieht sich dieser Roman leider etwas und ich vermisse ein bisschen die Spannung aus den beiden vorherigen Romanen. Dass die anderen Charaktere natürlich mit einbezogen werden und deren Entwicklung und Weiterentwicklung erzählt wird, macht es dann doch wieder mehr hörenswert.
Auch in diesem Roman kommen die geschichtliche Entwicklung nicht zu kurz und ich kann gut nachvollziehen, wie es damals gewesen sein muss. Die poltischen Spannungen werden deutlich und das finde ich sehr interessant, da mich diese Zeit unserer Geschichte sehr interessiert, denn ich habe auch Familie im Osten, mein Vater ist 1947 nach Marl geflüchtet mit meiner Oma und Tante.

Das Hörbuch
Anna Fischer ist Schauspielerin und Sängerin, ich muss zugeben, ich kenne sie jetzt bewußt nicht. Als Sprecherin hat eine sehr angenehme Lesestimme mit guter Betonung.
Dieses Hörbuch hat mich jetzt nicht so sehr mitgenommen in die Story, wie die beiden anderen, wenn es auch auf seine Weise interessant ist. Auch dieses Hörbuch ist gekürzt, was jedoch anders ist, kann ich nicht sagen, da ich auch diesen Roman nicht kenne.

Hörbuch
Gelesen von Anna Fischer
Laufzeit: ca. MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 9h 48min
Originalverlag: Wunderlich HC
Erscheinungstermin: 27. April 2020
Gekürzte Lesung

Gebundenes Buch
Herausgeber: ‎ Wunderlich Verlag
Erscheinungstermin: 21. April 2020
Gebundene Ausgabe: ‎ 456 Seiten
EBook
Herausgeber : ‎ Wunderlich Verlag
Erscheinungstermin: 21. April 2020
Dateigröße : ‎ 5330 KB

Alle bisher erschienene Bücher, EBook und Hörbücher dieser Vier starken Frauen des Berliner Kaufhauses im Wandel der Zeit:

Band 1: Die Schwestern vom Ku’damm: Jahre des Aufbaus
Erschienen: Gebundene Ausgabe 23. Oktober 2018
Berlin im Mai 1945 / Rike Thalheim

Band 2: Die Schwestern vom Ku’damm: Wunderbare Zeiten
Erscheinungstermin: Gebundene Ausgabe 17. September 2019
Berlin 1952 / Silvie Thalheim

Band 3: Die Schwestern vom Ku’damm: Tage der Hoffnung
Erscheinungstermin: Gebundene Ausgabe 21. April 2020
Berlin 1958 / Florentine Thalheim

Bisher nur als EBook und gebundene Ausgabe:
Band 4: Die Schwestern vom Ku’damm: Ein neuer Morgen
Erscheinungstermin: Gebundene Ausgabe 14. September 2021
Berlin 1966 / Miriam Feldmann

Sequel: Weihnachten am Ku’damm Taschenbuch
Erscheinungstermin: Gebundene Ausgabe 19. Oktober 2021
Berlin Jahrhundertwinter 1946 / Eine bewegende Weihnachtsgeschichte mit den Thalheim-Schwestern aus Brigitte Riebes Bestsellerreihe „Die Schwestern vom Ku’damm“.

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Offenlegung:
Vielen Dank an Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, die mir das Hörbuch zur Verfügung gestellt haben.