60. Grimme-Preis 2024 Nominierungen

Heute wurden die Nominierungen für den Grimme Preis bekannt gegeben.
Im März werden dann die Preisträger bekannt gegeben und Ende April findet dann die Verleihung im Theater Marl statt.

Wettbewerb Fiktion

37 Sekunden (Odeon Fiction für ARD Degeto)
Boom Boom Bruno (Odeon Fiction für Warner TV Serie)
Der Schatten (Keshet Tresor Fiction/Film Kolektiv für ZDF/ZDFneo)
Deutsches Haus (Gaumont für Disney+)
Die Saat (Kurhaus Production für SWR/ARTE)
Füxe (U5 Filmproduktion für ZDF/ZDF – Das kleine Fernsehspiel)
German Genius (W&B Television/CAB Film/Macadamia & Mothermilk/BBC Studios Germany/Studio Babelsberg für Warner TV Comedy)
Haus Kummerveldt (Goldstoff Filme GmbH/Outside The Club GmbH/Filmwerkstatt Münster e.V. für WDR/ZDF/ARTE)
Ich bin! Margot Friedländer (UFA Documentary GmbH für ZDF)
Nichts, was uns passiert (Gaumont für WDR)
Sam – Ein Sachse (Big Window Productions, Panthertainment für Disney+)
Sörensen fängt Feuer (Claussen+Putz Filmproduktion für NDR)
Tamara (Jost Hering Filme/Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf für ZDF/ZDF – Das kleine Fernsehspiel)
Tod den Lebenden (ANDERTHALB Medienproduktion für ARD Degeto)
Wir haben einen Deal (Rat Pack Filmproduktion für ZDF/ARTE)
Zwischen uns (PSSST!/Constantin Film für BR/ARTE)

Spezial:
Florian Geißelmann für die herausragende Darstellung des „Dennis Petzoldt“ in „Wer wir sind“ (VIAFILM für MDR/ARD Degeto/NDR)
ZDF/ARTE und good karma fiction für die Initiation, redaktionelle Begleitung und Beratung der Serie „Country Queen“ (good karma fiction für DW/Netflix/ZDF/ARTE/Bundesministerium für Entwicklungshilfe)

Wettbewerb Information & Kultur

ARD Story: Inside Rheinmetall – Zwischen Krieg und Frieden (NDR/WDR)
Capital B – Wem gehört Berlin? (Port au Prince/Fruitmarket für rbb/WDR/ARTE)
Die Karte der Schönheit (Sein+Hain Film/Marcelo Busse Filmproduktion für ZDF/3sat)
Drei Frauen – ein Krieg (EIKON Media/SD Cinematografica für rbb/WDR/ARTE)
Einzeltäter (CORSO Film für ZDF/ZDF – Das kleine Fernsehspiel)
Erhebe dich, du Schöne (FAMA Film/Ma.ja.de Filmproduktion für ZDF/3sat/SRG SSR)
IchDuWir – Wer pflegt wen? (U5 Filmproduktion für ZDF/3sat)
Joko Winterscheidt Presents – The World’s Most Dangerous Show (27 Kilometer Entertainment/Florida Entertainment/K2H Klamroth2Hohenfeld für Amazon Prime Video)
Jonny Island (Petra Mäussnest & DOCDAYS Productions für ZDF/3sat)
Jung & Naiv Folge #650 mit dem Wirtschaftshistoriker Adam Tooze (YouTube)
König hört auf (Neue Bioskop Film für MDR)
Milliardenspiel – Die geheime Welt der Superreichen (btf für ZDF)
Monitor: Die Märtyrer-Kinder – Im Herzen des Nahostkonflikts (WDR)
Monobloc – Auf der Spur des meistverkauften Möbelstücks aller Zeiten (PIER 53 Filmproduktion für NDR)
Songs of Gastarbeiter – Liebe, D-Mark und Tod (Film Five/filmfaust für WDR/rbb/ARTE)
Stalingrad – Stimmen aus Ruinen (Schmidt & Paetzel Fernsehfilme für rbb/NDR/ARTE)
Ukraine – Kriegstagebuch einer Kinderärztin (DOCDAYS Productions für rbb/ARTE)
We are all Detroit: Bochum – eine Stadt im Wandel (Filmproduktion Loekenfranke für WDR)

Spezial:
Anne von Petersdorff, Georg Tschurtschenthaler, Christian Beetz und Pedro Barbadillo für die innovative und fesselnde Aufbereitung außergewöhnlich umfangreichen Recherchematerials in der Dokuserie „Juan Carlos. Liebe, Geld, Verrat“ (SKY)
Das Team des Kulturreportage-Formats „Tracks East“ (ZDF/ARTE) für die gelungene Erweiterung des thematischen Fokus von Osteuropa auf den Nahen Osten

Journalistische Leistung:
Das Rechercheteam hinter der Dokumentation „China. Macht. Essen“ und mehreren Politikmagazin-Kurzfassungen für die aufwändige Berichterstattung zur geopolitischen Instrumentalisierung der Welternährungsorganisation durch China (ARD/SWR/BR/MDR/rbb)
Die Redaktion von „Monitor“ (WDR) für die herausragenden Recherchen zum Thema Migration
Katharina Willinger (ARD-Studio Istanbul/BR) für ihre Berichterstattung aus der Türkei und dem Iran

Wettbewerb Unterhaltung

Bosetti Late Night (Turbokultur für ZDF/3sat)
Der letzte Drink mit Anna Dushime (Steinberger Silberstein für rbb)
Der zweite Kurzschluss (btf für WDR/SWR)
Die Verräter – Vertraue Niemandem! (Tower Productions für RTL/RTL+)
Game Two #300: Die Geschichte der Videospiele – Das Musical (Rocket Beans Entertainment für ZDFneo)
Kurzstrecke mit Pierre M. Krause (dibido für SWR)
Prison Tapes (Bildergarten Entertainment für RTL+)

Wettbewerb Kinder & Jugend

Kinder:
Bis morgen (ifs)
Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing (WunderWerk für ZDF/KiKA)
Die Sendung mit der Maus-Spezial – Marokko-Maus (WDR)
Krümelmonsters Foodie Truck mit Steffen Henssler (MoveMe/Sesame Workshop für SUPER RTL/RTL+)
Mission Ulja Funk (MDR)
Neue Geschichten vom Pumuckl (NEUESUPER für RTL+/RTL)
Schau in meine Welt: Julia – Ich bin, wer ich bin (papillonfilm für rbb)

Jugend:
akkurat (ARD-aktuell/tagesschau)
Brust raus (SWR)
HYPECULTURE: Straßenslang – Wie Rap Deutschland verändert (БANK®produziert für funk)
Irgendwas mit Medien (UFA Serial Drama für MDR)
TRU DOKU (DRIVE beta für ZDF/funk)
Was wir fürchten (Bavaria Fiction für ZDFneo)

Spezial:
Datteltäter für das Konzept der Channel-Rubrik SAG MIR (für rbb/funk)
Die Drei!!! für die Ensembleleistung der drei Hauptdarstellerinnen (Westside Filmproduktion für Disney+)
Konzept der Musik-Doku Bye, Bye Kummer (Beat The Rich!/Eklat Tonträger für rbb Unit Junge Angebote/Fritz)

Quelle: Grimme-Preis

Bisher kenne ich nicht wirklich viele der Nominierungen.
Die Sendung mit der Maus – die Marokko-Maus habe ich auch gesehen und fand ich sehr interessant. Die Maus muss auf jeden Fall den Grimme Preis bekommen.

Was soll ich sagen: die drei !!! – Ich bin ja bekennender ???-Fan und ja, ich habe die Serie auf Disney gesehen und fand sie eigentlich ganz ok. Leider sind die ???-Sprecher, die seit über 40 Jahren für die Hörbücher alles geben, nicht so im TV vertreten, ansonsten hätten sie absolut einen Grimme Preis verdient.
Hmmm Krümelmonster liebe ich ja, aber leider geht Steffen Hensler für mich gar nicht.

Related posts