Leckere Fleisch-Alternative mit Greenforce

Leckere Fleisch-Alternative mit Greenforce

21. April 2022 Aus Von Anja

• Werbung • Ich habe eigentlich schon immer sehr wenig Fleisch gegessen, weil ich es einfach auch nicht mag. Schon seit Jahren gucke ich immer nach leckeren Alternativen. Wurst esse ich schon von Kindheit an nicht mehr, außer ab und zu ganz mageren Schinken. Inzwischen verzichte ich aber schon länger komplett und ganz ehrlich, dass bisschen Fleisch was ich mal gegessen habe, vermisse ich absolut nicht.

Es gibt ja so manche Alternativen, leider schmecken nicht alle auch immer oder die Konsistenz ist ganz furchtbar. Ich erinnere mich da an ein Hack von …. Nein, die Marke nenne ich hier nicht, das hatte eine ganz furchtbare Konsistenz wie Gummi, schon beim Braten und beim Essen dann später auch, das ging leider gar nicht.
Einige Produkte mag ich ganz gerne, wie z.B. Valess, die ich auch schon mehrere Jahre kenne und verwende.
Aber noch fehlt Abwechslung, gerade hier bei uns, ist Veggie noch nicht so in den Geschäften angekommen wie beispielsweise im Kreis Heidelberg, das weiß ich, weil dort die Freundin von meinem Sohn wohnt und sie auch vegetarisch/vegan isst.

Greenforce kenne ich schon eine ganze Weile über Facebook und Instagram, leider gibt es nur ganz vereinzelt mal ein oder zwei Produkte hier direkt im Geschäft, ok. sie haben einen Onlineshop, wo ich bisher aber noch nicht bestellt habe, wird sich aber definitiv ändern.

Über Opinionstar habe ich über einen Produkttest habe ich vier Produkte von Greenforce testen dürfen, bzw. zwei habe ich weiter gegeben an die Freundin von meinem Sohn: die Streichwurst, wie schon oben erwähnt esse ich schon ewig keine Wurst mehr und kann mich damit nicht anfreunden, sie zu essen, das wäre für mich ganz komisch. Und die Hähnchen-Nuggets, beides kannte sie noch nicht, dafür viele andere Produkte, denn bei ihr in der Gegend gibt es Greenforce.

Um es gleich vorweg zu nehmen, ich liebe die Produkte von Greenforce, die ich bisher probiert habe. Ich habe das Hack mitgebracht bekommen und den Mafia-Topf, den ich sonst für alle mit „richtigem“ Hackfleisch gemacht habe, für mich Veggie zubereitet, richtig lecker. Den Burger-Mix habe ich auch schon probiert, richtig klasse.

Die Zubereitung ist ganz easy: Pulver nach Wunschmenge mit Wasser anrühren, ggf. Gewürze dazu geben und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach zubereiten z.B. Frikadellen/Burger formen oder anbraten.
Auch der Haferdrink läßt sich ganz einfach und fix zubereiten.

Produkte von Greenforce

Das Angebot wird stetig erweitert, bisher gibt es verschiedene Fleisch- und Fisch-Alternative, Ei-Ersatz, Haferdrink und Gewürze.
Ich habe bisher folgendes probiert: Frikadellen, Burger Hack und Hafermilch.
Fisch mag ich überhaupt noch, noch nie gemocht, somit fällt das für mich zumindest raus. Und Eier …. Hmmm auch so ein Ding, wenn ich für mich etwas koche oder backe, wo Ei reingehört nehme ich Eiersatz-Pulver, ich esse aber auch Kuchen und Torten wo „richtige“ Eier drin sind, aber weder Rühr- Spielgelei oder sonstiges.

Wer ist Greenforce?

Die Produkte sind zu 100% vegan und nachhaltig. Durch die Pulverform sind die Mix-Produkte besonders lange haltbar und ohne Kühlung lagerbar. Verpackt sind sie in nachhaltigem Kraftpapier.
Durch die Pulverform lassen sie alle Produkte sehr gut portionieren und können ganz nach Bedarf zubereitet werden, das gefällt mir richtig gut, da mein Mann und unser Sohn Fleisch essen und ich nur für mich eine Alternative koche.

Die Fleisch- und Fischprodukte sind auf Erbsenprotein-Basis, der Ei-Ersatz auf Ackerbohnenprotein-Basis und der Haferdrink enthält nur Hafervollkornmehl und Salz.

Ich mag die Produkte sehr gerne und freue ich darauf noch mehr von Greenforce zu probieren. Mit Geeenforce habe ich eine leckere Fleischalternative gefunden und ich werde mich durchprobieren.

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Offenlegung:
Vielen Dank an Opinionstar, die mir im Rahmen eines Produkttests die Produkte zur Verfügung gestellt haben und an Greenforce.