Nikolas Stoltz – DREAM ON 2 – Marionetten

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Vor einiger Zeit bekam ich von Nikolas Stoltz eine Mail, ob ich „DREAM ON 2 – Marionetten“ lesen und rezensieren möchte.
Schon nach „DREAM ON – tödliche Träume“ habe ich mich schon mal vorab angemeldet zum Lesen von Band 2.

Aufgrund von einigen Geburtstagen in der Family mit Vorbereitungen und Co. bin ich nun etwas im Rückstand mit meiner Rezi, aber jetzt.

Um es gleich vorweg zu nehmen, auch Band 2 hat mich gleich gefesselt und ist sowas von spannend. Auch hier habe ich, zumindest bei einer Person (die zweite Person war in meiner Auswahl), nicht geahnt, dass diese zu den „Bösen“ gehört.

Doch erst einmal die Inhaltsgabe zum Buch vom FeuerWerke Verlag:

DREAM ON 2 – Marionetten – Nikolas Stoltz

Mysteriöse Morde, eine virtuelle Traumwelt und eine gigantische Verschwörung: Der Albtraum geht weiter ….

Lena Delago erlebt ihre schwärzeste Stunde, als Senator Howard Jackson auf einer Wahlkampfveranstaltung vor ihren Augen erschossen wird. Warum hat sie nicht reagiert, obwohl sie für die Sicherheit des Senators verantwortlich war und den Attentäter beobachten konnte? Zusammen mit der Journalistin Christina Porter und dem Traumdesigner Nick Quentin nimmt sie die Spur des Killers auf und stößt auf eine Verschwörung, die ihre Vorstellungskraft übersteigt.

Gleichzeitig erlebt Traumdesigner Nick Quentin rätselhafte Visionen. Was hat es mit der geheimnisvollen Insel auf sich? Und warum beobachtet er in seinen Träumen immer wieder einen Selbstmörder, der sich vom Washingtoner Capitol stürzt? Mithilfe der Psychologin Carlotta begibt sich Nick auf eine Reise durch sein Unterbewusstsein und macht eine grausame Entdeckung.
Wer steckt hinter den mysteriösen Geschehnissen in der virtuellen Traumwelt? Als Lena und Nick den Plan ihrer Gegner durchschauen, ist es fast zu spät. Können sie das Schlimmste in letzter Sekunde verhindern?
Auch im finalen Teil 2 der DREAM ON Reihe sehen sich der Computerspezialist Nick Quentin und die Polizistin Lena Delago wieder einer scheinbar unangreifbaren Großmacht gegenüber, die die Welt, wie sie heute ist, in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Beide Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, es wird jedoch empfohlen, mit Band 1 „Tödliche Träume“ zu beginnen.

War das wieder eine spannende Story. Diesmal noch heftiger als im ersten Teil, denn die Träume gehen so weit, dass sie nicht gleich als Träume erkannt werden und dadurch vor allem Lena zunächst an ihre eigenen Grenzen bringen, auch Nick wird später hineingezogen in diese ziemlich realen Träume. Ich hoffe ich verrate nicht zu viel, wenn ich hierzu sage, dass sich diese, doch sehr extremen Träume, auf einer Insel abspielen, auf der sich eine Art Psychiatrie/Krankenhaus befindet, außerhalb der uns bekannten Dreamsphere (Traumwelten), die DREAM ON suggeriert.

DREAM ON ist nun voll an Start gegangen und es werden mit neuer Software neue Traumwelten erschaffen, die die Menschen noch mehr in ihren Bann ziehen. So gibt es Crazy Island, eine Partyzone mit Jahrmarkt, der sich unheimlicher darstellt als man zuerst annimmt und auch Washington DC, das nicht nur als Traumwelt eine Rolle spielt.
Direkt zu Beginnt gibt es hier ein Attentat auf einen Politiker und das ist ausschlaggebend für den weiteren Verlauf.
Lena gerät in Verdacht und wird gejagt und bekommt u.a. Hilfe von Christina, Nick, Carlotta, Tom und einem der Schatten, später auch von einem ehemaligen FBI-Kollegen. Sie deckt immer mehr Hintergründe auf, nicht nur in der Dreamshare.
Auch Nick stellt sich seiner Vergangenheit und kann für sich einiges klären, was ihm bisher Albträume gemacht hat.

Mehr verrate ich jetzt aber nicht, lest einfach selber, es lohnt sich.

Zwischen der realen Welt und der Traumwelt wird wieder unterschieden, so ist die Traumwelt wieder in kursiv gekennzeichnet. So fällt es uns als Leser leicht zu unterscheiden, das wär sonst echt schwer, denn auch diesmal ist das reale Leben schon fast wie eine bitterböse Traumwelt.

Es ist heftig, wenn man sich vorstelle, wie unser Leben eigentlich gelenkt und beeinflusst werden kann. Welche Macht Menschen haben und einem schaden können, indem sie einfach Taten und Gerüchte über jemanden verbreiten und wie schnell anderen Menschen darauf anspringen und das für richtig halten.

Die Story ist auch wieder sehr flüssig und ineinander übergehend geschrieben, sodass ich als Leser sozusagen „live“ mit dabei bin und mich ziemlich gut hineinversetzten kann.

Eine absolut gelungene Fortsetzung, die, wie ich schon erwähnt habe, noch eine Stufe heftiger und unvorstellbarer ist und mich echt mitgenommen hat, vor allem diese heftigen, fast realen Träume, die auch mit den eigenen Ängsten spielen.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite von Nikolas und auf seinerFacebookseite.

Und natürlich auf der Seite vom FeuerWerke Verlag, FeuerWerke Verlag hier gibt es auch eine Leseprobe.

Titel: “DREAM ON – Marionetten”
Autor: Nikolas Stoltz
Genre: Science-Thriller
Verlag: FeuerWerke Verlag
Erscheinungsdatum: 31. Mai 2018
Format: Ebook, Dateigröße: 1583 KB
Print-Ausgabe: 342 Seiten

Offenlegung:
Vielen Dank an Nikolas Stoltz, der mir das EBook zur Verfügung gestellt hat.