Nominierungen 58. Grimme-Preis 2022

Nominierungen 58. Grimme-Preis 2022

24. Februar 2022 Aus Von Anja

Gerade wurden die Nominierungen für den 58. Grimme-Preis 2021 bekannt gegeben. Die Preisträger werden voraussichtlich am 31. Mai bekannt gegeben.
Die Verleihung soll am 26. August im Theater Marl stattfinden.

Wettbewerb Fiktion

All you Need (UFA Fiction für ARD Degeto)
Auf dünnem Eis (Polyphon für ZDF)
Die Heimsuchung (MOOVIE für ARD Degeto)
Die Ibiza-Affäre (W&B Television/Epo-Film für Sky Deutschland)
Die Wespe (Gaumont für Sky Deutschland)
Freunde (HR)
Gefangen (unafilm für WDR)
Geliefert (TV60 Filmproduktion für BR/ARTE)
Hyperland (Marcelo Busse Filmproduktion für ZDF-Das kleine Fernsehspiel)
Ich und die Anderen (SUPERFILM Filmproduktion für Sky Deutschland)
Lu von Loser (Quantum für ZDF-Das kleine Fernsehspiel)
Polizeiruf 110 – Sabine (filmpool fiction für NDR)
Ruhe! Hier stirbt Lothar (Hager Moss Film für WDR)
Sörensen hat Angst (Claussen + Putz Filmproduktion für NDR)
The Mopes (UFA Fiction für Warner TV Comedy)
Tina mobil (X Filme Creative Pool für rbb)
WIR (Studio Zentral für ZDFNeo)

Spezial

Claudia Wolscht für den Schnitt in „Polizeiruf 110 – Bis Mitternacht” (Provobis für BR)
Inga Humpe, Tommi Eckart und Matthias Petsche für die Musik in „Eldorado KadeWe – Jetzt ist unsere Zeit“ (Constantin Television/UFA Fiction für ARD Degeto/rbb)
Murmel Clausen für den stetigen und finalen Bruch mit dem Format „Tatort“ für „Tatort – Feiner Geist“ (MadeFor Film für MDR/ARD Degeto)

Wettbewerb Information & Kultur

Bruderliebe (CORSO Film/Hornfilm für ZDF/ARTE)
Charité intensiv: Station 43 (Docdays Productions für rbb)
Das größte Dreispartenhaus der Welt vor seiner größten Herausforderung (SWR)
Die Sache mit den Juden (Autentic Production für BR)
Die Story im Ersten: Warum Kinder keine Tyrannen sind – Das System von Dr. Winterhoff (WDR)
Femizid – Wenn Männer Frauen töten (Bewegte Zeiten Filmproduktion für ZDF/ZDFinfo)
Hanau – Eine Nacht und ihre Folgen (HR)
Hoyerswerda ’91 – Eine Stadt, die Gewalt und ihre Aufarbeitung (Schulz/Wendelmann Film für MDR)
Höllental (Kundschafter Filmproduktion für ZDF)
Junger Dokumentarfilm: Jemen – Die Mütter der Entführten (Aviv Pictures/Schwenk Film für SWR)
Kevin Kühnert und die SPD (NDR)
Krieg vor Gericht – Die Jugoslawien-Prozesse (LOOKSfilm für rbb/ARTE/Ceska Televizie)
Oeconomia (Petrolio Film für ZDF/3sat)
Planet ohne Affen (NDR)
Schwarze Adler (Broadview Pictures für Amazon Prime/ZDF)
Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR (Sunday Filmproduktion für ZDF/ZDF – Das kleine Fernsehspiel)
Una Primavera (Johannes Schubert Produktion)
Wer wir sind – Die DNA des Ostens (Hoferichter & Jacobs Film- und Fernsehproduktion für MDR)
Wirecard – Die Milliarden-Lüge (Sperl Film- und Fernsehproduktion/BABKA für Sky/rbb/NDR/SWR/BR/ARTE)

Spezial

Die RTL-Wetterredaktion für die Konzeption des „Klima Updates“ (RTL)
Idee und Konzept für die „Chronik Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt“ (solo:film/ChronikTV für rbb)

Journalistische Leistung

Der Meteorologe Özden Terli für seine anschaulichen und schonungslosen Darstellungen der Klimawandelfolgen in verschiedenen Sendungen des ZDF. (ZDF)
Katrin Eigendorf für ihre empathischen und mutigen Reportagen zur Lage der Frauen und Mädchen in Afghanistan (ZDF)
Shafagh Laghai, Jack Sappoch, Klaas van Dijken und Nicole Vögele für ihre im Rahmen eines internationalen Rechercheprojekts entstandene „Monitor“-Reportage „Europas Schattenarmee: Pushbacks an der kroatisch-bosnischen Grenze“ (WDR)

Wettbewerb Unterhaltung

Chez Krömer | zu Gast: Torsten Sträter (S04/E01) (probono.tv für rbb)
Deadlines (Turbokultur für ZDF/ZDFneo)
Die Discounter (Pyjama Pictures für Amazon Prime Video)
Freitagnacht Jews (Turbokultur für WDR)
Joko und Klaas LIVE: Pflege ist #NichtSelbstverständlich (Florida Entertainment/Janus TV für ProSieben)
Kranitz – Bei Trennung Geld zurück (FLORIDA Film für ARD Degeto/NDR)
LOL: Last One Laughing – Staffel 1 (Constantin Entertainment für Amazon Prime Video)
MaiThink X – Die Show (btf für ZDF/ZDFneo)
Princess Charming (Seapoint Productions für RTL+/VOX)
Sträter (Prime Productions für WDR)
Wer stiehlt mir die Show? (Florida TV für ProSieben)
ZDF Magazin Royale – Der Eierwurf von Halle (Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld für ZDF)

Wettbewerb Kinder & Jugend

Kinder

ECHT (Staffel 1)(Studio Zentral Berlin für ZDF)
Kinder der Klimakrise – 4 Mädchen, 3 Kontinente, 1 Mission (Irja von Bernstorff für RB/SWR/ARTE)
Moooment! Rassismusfreie Schule (Y Media für KiKA)
Princess of Science (Staffel 2) (Caligari Entertainment für ZDF)
Schau in meine Welt! Stacy – Mein Leben in der Kinder-WG (Andrea Gentsch Filmproduktionen für MDR)
Seepferdchen (Filmakademie Baden-Württemberg für MDR)

Jugend

Am Limit?! Jetzt reden WIR! (HR)
Kokon (Jost Hering Filme für ZDF)
LOVEMOBIL: Dokumentarfilm über Prostitution gefälscht? | STRG_F (NDR/funk)
Para – Wir sind King (Wiedemann & Berg für Warner TV Serie)
Re: Generation Waldbesetzer: Im Baumhaus gegen die Klimakrise (THURN FILM für HR/ARTE)
Sounds Of (Kliemannsland für ZDF in Zusammenarbeit mit funk)

Spezial

1000 Folgen „Schloss Einstein“ (Saxonia Media für MDR/KiKA)
50 Jahre „Die Sendung mit der Maus“ (WDR)
Für das Moderationsteam von „offen un’ ehrlich“ (SR/funk)
Für die originelle Mischung aus Information und Comedy in „Game Two“ (Rocket Beans Entertainment im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit funk)
Für die substantielle Information innerhalb sehr kurzer Zeit bei herausragender Gestaltung der Hochformatvideos in „reporter – Snapchat Shows“ (WDR/funk)
„Die Frage“ für die Kombination von respektvollem, empathischem Umgang mit Protagonist:innen mit zurückhaltender wie sensibler Moderation. (BR/funk)

Quelle: https://www.grimme-preis.de/

Mal wieder eine bunte Mischung, bei manchen Nominierungen frage ich mich, ob das wirklich Ernst gemeint ist, dafür einen Grimme-Preis? Joko und Klaas sind ja inzwischen schon fast zum Dauerbrenner geworden, ob man deren Sendungen mag, ist Ansichtssache, mein Fall sind sie absolut nicht.
Andere wiederum finde ich durchaus interessant und würde es dem Format gönnen.
Definitiv hat “Die Sendung mit der Maus” einen Grimme-Preis mehr als verdient.
Ebenso “Sörensen hat Angst”, hat mir gut gefallen und regt zum Nachdenken an.