Ein Fotobuch vom Schokoladenmuseum in Köln

Ein Fotobuch vom Schokoladenmuseum in Köln

23. Mai 2020 Aus Von Anja

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Ich mache immer sehr viele Fotos und auf meinem PC und auf DVD`s stapeln sie sich. Meine Fotos zeige ich sehr gerne, aber ungerne am PC, ich finde das unpersönlich, wenn alle davor sitzen. Deshalb mache ich öfter Fotobücher, Fotos sind genug da.
Dieses Mal habe ich mich für ein Fotobuch mit Fotos aus Köln u.a. vom Schokoladenmuseum und einer Schiffsfahrt auf dem Rhein, entschieden. Im Juni 2018 haben wir von unserer Siedlergemeinschaft „Baugemeinde Marl e. V.“ diese Fahrt gemacht, war ein toller Tag und auf jeden Fall ein Fotobuch wert.

Das Erstellen mit dem Editor ist ganz einfach, ich brauche keine Software auf meinen PC laden, und auch keine Fotos auf die Seite von Fotokasten hochladen. Die Fotos werden lediglich vom Ordner auf meinem PC geöffnet und sind nur zu sehen, solange die Seite offen ist, bzw. das Fotobuch erstellt wird. Finde ich persönlich super, ich lade sehr ungerne meine Fotos auf Webseiten hoch.

Fotobuch gestalten

Nach der ersten Vorbereitung, heisst Auswahl des Fotobuches z.B. Hardcover, Softcover, Heft oder Spiralbindung, Größe, Seitenzahl und Foto-Ordner öffnen kann es schon losgehen. Als Hintergründe stehen verschieden Themen zur Verfügung, diese Themenbilder passen auch immer optisch und farblich zusammen und kleine Cliparts können entfernt werden. Ich habe mich für „Ostern“ entschieden, weil mir die Farben und Streifen im Hintergrund gut gefallen haben, die „Ostereier“, die bei einigen Hintergründen dabei sind, habe ich einfach gelöscht. Außerdem können Cliparts und Rahmen ausgewählt werden.
Entschieden habe ich mich für ein Softcover, das finde ich zum blättern bzw. ansehen besser als ein Hardcover, da habe ich auch ein Fotobuch.

Zur Gestaltung kann manuelles Layout oder das automatische Layout wählen. Bis zu 7 Fotos pro Seite können ausgewählt werden. Ich habe meist 3-4 Fotos gewählt. Die vorgegebenen Fotoplatzhalter müssen nicht beibehalten werden, sie können gelöscht, verschoben, verkleinert oder vergrößert werden. Und auch die Fotos selber können in den Platzhalter durch verschieben angepasst werden. Außerdem können die Fotos jeweils bearbeitet werden, z.B. Helligkeit, Ausschnitte, Drehen usw. Ebenfalls kann Text in verschiedenen Schriften und Farben zugefügt werden.
Mein Mann beschwert sich immer, dass ich bei Fotobüchern versuche möglichst viele Fotos unterbringen möchte und ihm sind sie immer zu klein. Bei diesem Fotobuch habe ich dann weniger Bilder pro Seite ausgewählt.
Ich habe um alle Fotos einen schmalen, farblich zur Seite passenden Rahmen gesetzt, ich finde das hebt die Fotos noch etwas mehr hervor.

Ein bisschen schade finde ich, dass das Fotobuch vor dem Senden nicht überprüft wird, ob alle Fotos passen, also von der Größe her, dass sie noch gut erkennbar sind, das kenne ich von anderen Herstellern. So habe ich 2 Fotos dabei, die in der gewählten Größe nicht so perfekt sind, wobei eins davon ein Zeitungsfoto ist, das ist ja eh schwierig.
Das Hochladen selber geht ziemlich fix. Meine Zahlung ging über das Wochenende und so hat es insgesamt vier Tage zur Bestätigung des Geldeingangs gedauert, danach wurde es direkt an die Druckerei gegeben, nach vier Tagen hatte ich die Versandbestätigung und zwei Tage später war es bei uns. Ich denke in „normalen Zeiten, ohne Corona“ wäre es auch nur einen Tag unterwegs.

Ergebnis Fotobuch

Uns gefällt das Fotobuch sehr gut. Die Qualität ist sehr gut, die Fotos sind gut zu erkennen. Ich habe, wie schon oben erwähnt überwiegend Fotos vom Schokoladenmuseum und da gib es so viel Detailliertes zu entdecken. Vor allem die Fotos der vielen Pflanzen im Tropenhaus sind richtig gut geworden. Und auch die im Kölner Dom, auch wenn ich es nicht mit Kirche habe, gehe ich immer einmal rein und mache zwei Kerzen an.

Das ist mir Sicherheit nicht das letzte Fotobuch. Ich habe noch so viele Fotos auf dem PC, da kann ich noch einige erstellen.

Wer schon Fotobücher und Fotogeschenke erstellt hat, weiß, dass es viele Anbieter gibt, jeder hat so seine Vor- und Nachteile. Eine sehr schöne und gute Übersicht findet man auf der Webseite fotobuchvergleichstest.de. Hier werden verschiedene Anbieter und ihre Angebote gezeigt, dazu gibt es Bewertungen. Hier werde ich mich für das nächste Fotobuch noch einmal genauer umsehen.