Kleine Weihnachtsschmökerei – Sally West

Kleine Weihnachtsschmökerei – Sally West

27. Oktober 2020 Aus Von Anja

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Über Instagram bin ich auf Sally West aufmerksam geworden, sie hat Blogger für ihre Weihnachtsschmökerei gesucht. Nicht mehr lange und dann beginnt die Weihnachtszeit, die in diesem Jahr durch Corona ganz anders ausfallen wird. Trotzdem werden wir versuchen, es so schön wie möglich zu machen.
Die ersten Adventskalender habe ich schon, der letzte kommt die Woche an und auch unsere Tüte mit Weihnachtssüßigkeiten ist schon gut gefüllt, dank zwei Gewinnspielen und Angeboten, die ich schon gekauft und weggepackt habe. Auch für die Adventskalender von meinem Mann und unserem Sohn habe ich schon einiges.

Sehr gerne lese ich auch Geschichten zu Weihnachten, so wie die „Drei ???“-Bücher Adventskalender, die ich die letzte zwei Jahre täglich gelesen habe.


Besonders schön und liebevoll gestaltet ist die

Kleine Weihnachtsschmökerei von Sally West

Hui, wie der Wind geht´s auf dem Rodel den verschneiten Hang hinab, und auf unseren Schlittschuhen drehen wir Runde um Runde auf der Eisbahn im Stadtpark. Wenn wir durchgefroren, noch ganz außer Atem und mit glühenden Wangen in die behagliche Wärme unseres Zuhauses zurückkehren, schmeckt der heiße Kakao doch gleich doppelt so lecker! Was gibt es dann noch gemütlicheres, als sich mit der weichen Lieblingsdecke aufs Sofa zu kuscheln und mit der „Kleinen Weihnachtsschmökerei“ in den Zauber der Weihnacht abzutauchen?
Die Kleine Weihnachtschmökerei enthält ein Best-of bekannter und neuer Geschichten und Gedichte von Sally West – zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Träumen und Erinnern. Geschichten über turbulente Weihnachtseinkäufe mit unerwartetem Augang gehören ebenso dazu wie Erzählungen von magischen Christbäumen, Feen oder wunderlichen Eichhörnchen. Nicht zu vergessen die hektischen Vorweihnachtstrubelein, wie zum Beispiel den folgenschweren Fotoshootings mit dem Weihnachtsmann. Zur Krönung verrät Sally außerdem einige ihrer liebsten Rezepte für die Adventszeit.

Ich habe schon etwas rein gelesen und bin sehr begeistert von der bunten Vielfalt in dem Buch. Der Schreibstil von Sally gefällt mir richtig gut und natürlich die Idee mit dem Weihnachtsbuch. Die Geschichten sind so schön geschrieben.
Dazu sind viele schöne Zeichnungen im Buch und auch neben den Seitenzahlen sind keine Bildchen, das finde ich richtig süß.

Den Rest werde ich im Dezember nach und nach lesen, so als kleine Weihnachtsgeschichten jeden Tag. Ich freue mich sehr darauf alles zu lesen.
Das Buttergebäck werde ich auf jeden Fall nachbacken. Ich fange meist schon im November an mit Backen, da schmecken die Weihnachtsplätzchen am besten.
Aber ich backe auch das ganze Jahr über viel, auch Kekse.

Ich kann das Buch absolut empfehlen um sich die Weihnachtszeit etwas weihnachtlicher zu machen.

• Flexibler Einband 8,00 Euro
• 136 Seiten
• Verlag: Independently published
• Erscheinungsdatum Erstausgabe : 5. Dezember 2019

Sally West ist das Pseudonym von Silke Wiest, auf ihrer Webseite gibt es mehr Infos.

Offenlegung:
Vielen Dank an Sally West, die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.