52. Grimme-Preis die Preisträger

Gerade habe ich gesehen, dass die Preisträger des 52. Grimme-Preises bei der heutigen Pressekonferenz im Grillo-Theater in Essen bekannt gegeben worden sind, der am 8. April wieder bei uns in Marl verliehen wird.

Ich finde es sind spannende Produktionen dabei und ich lasse mich überraschen, wer den Weg zu uns findet. Sehr schade das Martin Reinl nicht dabei ist, ich liebe seine Puppen, vor allem den Wiwaldi, er war ja nominiert.

Und hier sind sie – die Preisträger des Grimme-Preis 2016

Wettbewerb Fiktion/Spezial

Patong Girl (ZDF)
Deutschland 83 (RTL)
Weissensee (MDR/DEGETO)
Weinberg (TNT Serie)

Wettbewerb Information & Kultur/Spezial

Die Folgen der Tat (WDR/SWR/NDR)
Göttliche Lage (WDR/ARTE)
Marhaba – Ankommen in Deutschland (n-tv)
Tödliche Exporte (SWR/BR)
Vom Ordnen der Dinge (ZDF/ARTE)

Wettbewerb Unterhaltung/Spezial/Innovation

#Varoufake der Sendung „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo)
Schorsch Aigner (WDR)
Streetphilosophy (RBB/ARTE)

Wettbewerb Kinder & Jugend / Innovation

Club der roten Bänder (VOX)
ENE MENE BU (KiKA)

Publikumspreis der Marler Gruppe

Kunst und Verbrechen (ZDF/3sat)

Quelle: www.grimme-institut.de

Der Presseempfang wird wohl wieder um 15 Uhr im Grimme-Institut stattfinden und die Preisverleihung um 18 Uhr wie immer im Theater Marl.

Wer die Preisverleihung moderieren wird weiß ich nicht, ich habe nichts darüber gefunden. Aber sobald ich das weiß trage ich es noch nach.

Ich werde wieder bei der Pressekonferenz und auch am Theater dabei sein und berichten. Erste Bild wird es bei Instagram geben und dann natürlich ein Blogbericht.

Mehr Infos und auch Links zu den Produktionen gibt es auf der Seite beim Grimme Institut.