Dr. Oetker Gebäckcreme auf Cupcake

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Ich backe eigentlich ganz gerne, klar geht auch manchmal etwas daneben, so wie heute, als mein Spritzbeutel versagt hat. Aber von Anfang.

Von Dr. Oetker gibt es eine Gebäck-Creme, die ganz einfach Kuchen, Torten, Cupcake und vieles mehr zum Highlight macht.
Ich habe die Sorten Schoko und Zitrone zum Ausprobieren bekommen und wie schon so oft nicht immer an Fotos gedacht, aber diesmal.

IMG_1502

Gebacken habe ich

Spekulatius-Cupcake

Dazu habe ich ein Grundrezept für Muffins gemacht und darin ca. 100 g Butter-Spekulatius mit Mandelblättchen grob zerkrümmelt und unter den Teig gerührt. Ebenso kam frisch gemahlene Bourbon-Vanille dazu, die ihr auf dem Foto sehen könnt.
Dann einfach zur Hälfte in Muffinsformen füllen und bei 180 °C ca. 30 Min. gebacken.
Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit

200 ml kalte Sahne steif schlagen und dabei die Dr. Oetker Gebäckcreme und etwas San Apart (statt Sahnesteif im Beutelchen verwende ich das immer) unterschlagen.
Dann auf die erkalteten Muffins geben.

Und hier hat mein Spritzbeutel versagt, so habe ich die Creme dann mit dem Löffel verteilen müssen. Dem Geschmack hat es aber nichts anhaben können.

IMG_1521

Die Creme ist super schokoladig und schmeckt auch nicht künstlich, leider hat man das ja bei manchen Fertigprodukten, bei Dr. Oetker hatte ich es bisher noch nie.
Die Zubereitung ist super schnell und die Creme kann sofort verwendet werden.

Die Gebäck-Creme ist eine tolle und schnelle Alternative zu anderen Toppings. So manches Topping für Cupcake ist ja mit Buttercreme, die geht bei mir gar nicht und so suche immer nach anderen Ideen, wie eben die Gebäck-Creme.

Offenlegung:
Die Produkte wurde mir im Rahmen eines Produkttestes von Konsumgöttinnen zur Verfügung gestellt.