CEWE Fotobuch macht Fotos zu etwas besonderem

Ich bin ein großer Fotofan und habe eigentlich immer meine Kamera mit dabei wenn ich unterwegs bin. Die Fotos stapeln sich dann bei mir auf dem PC und wenn ich Fotos zeigen möchte, mache ich es nicht gerne auf dem PC, das ist immer so unpersönlich finde ich. Viel schöner sind da Fotobücher, die sind schnell mal mitgenommen und mit den vielen Möglichkeiten der Gestaltung und der Freiheit im Design sind sie ganz individuell zu gestalten.
Ebenso vielfältig sind die Anbieter für Fotobücher, vorstellen möchte ich heute CEWE Fotobuch.

Ich habe inzwischen etliche Fotobücher und auch einige Fotobücher als ganz eigene Rezeptbücher gestaltet mit meinen Lieblingsrezepten. So sind sie immer griffbereit, bei mir in der Küche im Regal. Und die Zettelsammlung gehört der Vergangenheit an.

Das gestalten der Fotobücher ist ganz einfach, dazu muss zuerst die Software herunter geladen und installiert werden. Nach Auswahl des gewünschten Formats und Buchs, sowie der gewünschten Seitenzahl kann es dann auch schon losgehen.

In der Ansicht des Programmes ist ganz groß das Fotobuch zu sehen, wie es am Ende aussieht, links ist eine Menüleiste, auf die ich gleich weiter eingehe, wo dann weitere Features gewählt werden können.
Über der Fotobuchansicht ist eine Menüleiste ähnliche Word, wo dann die Schrift in Größe und Farbe geändert werden, Rahmen erstellt werden können, Fotos angepasst werden und vieles mehr.

Pro Seite können individuelle Hintergründe, Anzahl der Fotos und auch Cliparts genutzt werden. Hintergründe und Cliparts können in vielen weiteren Variationen herunter geladen werden. Natürlich können auch eigene Bilder in den Hintergrund gesetzt werden, dazu empfehle ich dann einen Rahmen und vielleicht auch einen Schatten um die Fotos zu erstellen, so heben sie sich besser hervor.
Ich wechsel meist und wähle verschiedene fertige Hintergründe oder eigene Fotos, das dann aber im ganzen Fotobuch, so dass es einheitlich wird.

Die einzelnen Bilder können jederzeit verschoben, gedreht oder größentechnisch verändert werden, sowie weitere Bilder dazu genommen werden. Ebenso kann ein Textfeld erstellt werden oder schon direkt in der Layoutauswahl mit übernommen werden.
Ist ein Foto optimal so wird es oben rechts mit grün angezeigt, ist es z.B. unscharf oder zu groß für die gewählte Bildgröße wird es gelb oder rot angezeigt.

Die Cliparts sollten zum Schluß eingefügt werden und dann größentechnisch angepasst werden, so sieht man dann auch ob es optisch passt.

Ist ein Hintergrund gewählt und die Anzahl der Fotos können jetzt die eigenen Fotos von der Menüleiste direkt in den Rahmen gezogen werden, noch anpassen und fertig.
So gestaltet sich nach und nach mit viel Spaß ein tolles Fotobuch und wird zu einer individuellen Erinnerung.

Am Ende wird noch einmal geprüft ob alle Fotos passend sind, nichts über den Rahmen geht oder sonstig Probleme auftauen.
Während des Bestellvorganges kann dann ausgewählt werden ob das Fotobuch per Post geschickt, oder ob es bei einem der vielen Partner abgeholt werden soll. Dazu wählt man seinen Wunschpartner aus, bei mir war es der Schlecker XL Markt bei uns in der Nähe, die Adresse habe ich angezeigt bekommen und musste sie nur noch auswählen. Bei Abholung sind die Portokosten günstiger.

Ich könnte jetzt nicht sagen welches Buchformat am schönsten ist, die Fotos sind in allen Bücher sehr schön und auch kleinere Fotos sind klar erkennbar. Meine Fotobücher haben immer unterschiedliche Formate, von Mini über Kleine (je ab 7,95 Euro), bis hin zu Groß (ab 15,95 Euro). Wer eine besondere Erinnerung hat, wie z.B. ein Hochzeitsalbum sollte sich für XXL oder Panorama XXL entscheiden, welche dann auch gebunden sind.

Fotobücher sind immer eine tolle Erinnerung und durch die eigenen freien Gestaltungsmöglichkeiten bekommen sie noch einmal einen persönlichen Touch.
Ich mache meine Fotobücher total gerne und habe auch gerade wieder eins in Arbeit von der Ectraschicht am 30. Juni dieses Jahr.

Ich habe mal Bilder von einigen meiner CEWE Fotobüchern für Euch: