Hilfe für Frühchen und Kinder in Not mit Trösteteddys

Über einen anderen Blog habe ich eine Meldung über diese wirklich tolle Aktion gefunden und möchte sie auch bei mir gerne vorstellen.
Hilfe für Frühchen und Kinder in Not – ein wichtiges Thema und gerade für die Kleinen ist es eine große Hilfe, denn so klein sie auch sind, sie spüren jede Hilfe und Nähe.
Diese Hilfe haben ehremantlich Uwe und Susanne Stumpf in die Hand genommen mit ihrer Initiative Trösteteddys – Hilfe für Frühchen und Kinder in Not


Mein Sohn war zwar kein Frühchen, aber ein Cousin von mir ist 7 Wochen zu früh geboren und wenn man die kleinen Würmchen so sieht möchte man ihnen so gerne helfen.

Die Idee und Hilfe: für Frühchen und Kinder in Not Kleidung aus Baumwolle zu stricken und zu häkeln, sowie die Trostteddys.

Alle Sachen werden dann kostenlos an Krankenhäuser, Rettungsdienste, Feuerwehr und andere caritative Einrichtungen abgegeben.

Wer mithelfen möchte ist eingeladen und kann sich auch auf der Webseite Anleitungen downloaden, wie z.B. ein Trösteteddy gestrickt wird.
Die Gründer auch über Geld- und Sachspenden in Form von Wolle.

Ich bin, was stricken, häkeln oder ähnliches angeht sowas von unbegabt und kann das überhaupt nicht, deshalb kann ich leider keinen Trösteteddy spenden, aber vielleicht könnt und möchtet Ihr helfen?