Putzen mit Prowin

Ich bin jetzt nicht so die Hausfrau, die den ganzen Tag den Putzlappen und Kochlöffel schwingt und das mit größter Begeisterung. Bei mir muss es eigentlich gerade was das Putzen angeht effektiv sein und schnell gehen. Ein Ergebnis soll eigentlich gleich erkennbar sein und dazu am besten noch hygienisch rein ohne unnötige Chemie.
Im Laufe der Zeit habe ich so einiges an Putzmittel probiert, mit dem ich mal mehr, mal weniger oder gar nicht zufrieden bin.

Im November gab es bei Isabella eine Putzparty, einen spannende Idee und so bin ich dann mit meiner Freundin Angelika hin. Vorgestellt wurden und die Produkte von Prowin, die ich bisher noch nicht kannte, mir waren eher Jemako und Haka ein Begriff. Die Prowin-Beraterin Sabine war gleich sehr sympathisch und hat eine Vielzahl an Produkten mitgebracht, dazu auch die verschiedensten Putzlappen. Und wurden dann einige der Produkte vorgeführt und das Ergebnis ist wirklich beeindruckend gewesen, wenn auch Isabellas Küche im Gegensatz zu meiner noch richtig neu ist, meine hat gut 17 Jahre hinter sich und das ist auch erkennbar.
Der Abend war auf jeden Fall sehr interessant und wir haben viele interessante Infos bekommen rund um das Thema Putzen und Prowin. Um es gleich vorweg zu nehmen, die Produkte sind teurer als die herkömmlichen Mittel aus dem Handel, aber um Längen effektiver und ergiebiger. So haben Angelika und ich uns ein Paket aus dem aktuellen Angebot geteilt, welches es für 79,90 Euro statt 98,60 Euro gab:
• Backofen- und Grillreiniger, 500 ml
• Pinsel für den Backofenreiniger
• Orangen Power, 500 ml
• Alleskönner, 1000 ml
• Sprühflasche Alleskönner, 500 ml
• Universaltuch grau
Ich habe den Pinsel und die extra Sprühflasche bekommen und Angelika das Tuch, da ich etliche Tücher von Jemako habe, noch aus dem Bestand von Ralf`s Vater. Den Handschuh hat sich Angelika extra bestellt, ich habe einen.
Zu empfehlen ist noch ein Schaumspender, 250 ml für den Alleskönner.
Die Reiniger habe ich entsprechend geteilt.

100_5245

 

Da ich schon zig Mittel für meinen Backofen probiert habe, er aber nie wirklich sauber geworden ist und dazu der Geruch des Sprays ewig nicht rauszubekommen war, habe ich das Thema eigentlich abgeschlossen für mich.
Bis ich den Prowin Backofen-Reiniger im Einsatz gesehen habe und Hoffnung bekommen habe. Genauso wie auch mit dem Orangenreiniger, u.a. für die verschmierte Abzugshaube. Der Alleskönner kann wie der Name sagt für fas alles angewendet werden und d er mit Wasser verdünnt wird ist es sehr ergiebig.

Der Alleskönner kommt bei mir ins Wisch- und Putzwasser und das Ergebnis ist auch hier wirklich sehr gut. Meine Abzugshaube ist seit der Reinigung nicht mehr mit diesem Schmierfilm belegt.

Man braucht nicht wirklich viel Reiniger und der Backofenreiniger wird mit dem Pinsel aufgetragen. Am meisten hat mich der Backofenreiniger fasziniert und überzeugt, denn wie schon erwähnt, er hat`s nötig.  Auch der Eierkocher, wo schon mal was überläuft und der auch schon etwas älter ist, ist sehr gut geworden. Ich muss einige Stellen noch einmal reinigen, da auf der Ofenscheibe und auch auf dem Ofenboden noch ein paar minimale rückstände sind, die besonders harnäckig waren. Bevor ich jetzt hier rede, zeige ich euch einfach mal die Ergebnisse, die sagen viel mehr aus:

100_5265 100_5263100_5264  100_5259 100_5258100_5271

100_5329 100_5331

Auf den Flaschen selber und auch auf der Webseite gibt es Tipps und Anwendungsmöglichkeiten, sowie Inhaltstoffe. Die Anwendungen sind sehr vielfältig, am meisten bei dem Alleskönner.
Sehr angenehm finde ich, dass es überhaupt nicht nach Chemie riecht und auch nicht in den Augen brennt, bei Chlor-Reiniger empfinde ich das immer besonders stark. Das Nachwischen und Abwaschen geht problemlos, gerade im Backofen ist mir das sehr positiv aufgefallen.

Auch wenn die Produkte hochpreisiger sind, so unterscheiden sie sich in der Ergiebigkeit und dem Ergebnis in der Sauberkeit schon von anderen Produkten, ich bin sehr begeistert, vor allem von dem Backofen- und Grillreiniger, der hat mich 100% überzeugt, so ein einfacher Sprühreiniger kommt mir nicht mehr ins Haus.

Wenn ich euch jetzt neugierig gemacht habe kann ich euch gerne einen Kontakt zu Sabine, sie kommt übrigens aus Lüdinghausen, vermitteln. Neben vielen Informationen macht sie auch gerne ein Putzparty bei euch, sofern es nicht den Kilometerrahmen sprengt, aber darüber könnt ihr dann persönlich mit ihr sprechen.