Erneuerung der Spielfläche im Nonnenbusch, endlich Erfolg der Baugemeinde Marl nach jahrelangem Einsatz

In unserer Siedlung gib es einen Spielplatz, der mal schön war. Als meine Eltern das Haus hier gekauft haben, war ich gerade 13 Jahre alt und wollte absolut nicht hierher. Im Laufe der Jahre habe ich mich aber mit dem Leben hier angefreundet.
Der Weg zum Spielplatz runter war immer eine tolle Strecke für Skaten, früher natürlich Rollschuhlaufen und Fahrrad fahren, das habe ich früher ganz oft genutzt.
Mit meinem Sohn war ich glaube ich schon gar nicht mehr da, als er klein war. Schon da war er nicht mehr wirklich schön.

Inzwischen ist der Spielplatz ziemlich herunter gekommen und vernachlässigt worden und hat massiv an Spielwert und Attraktivität verloren. Die Spielgeräte sind abgebaut worden, da sie erhebliche Mängel hatten. Im Asphalt sind Löcher und Risse, Wege sind abgesackt und die Tunnelröhren sind alles andere als schön Außerdem ist ein Teil abgesperrt.

Jetzt soll jetzt endlich wieder erneuert werden.
Die Baugemeinde Marl e. V., (gegründet am 01.10.1952), die die Interessen der Siedlergemeinschaft ‚Nonnenbusch‘ und ‚Am Großen Grunde‘ vertritt, engagiert sich schon seit vielen Jahren für den Erhalt und die Erneuerung des städtischen Spielplatzes am Silvertbach.
Nun hat sich die Ausdauer bewährt, der Spielplatz wird endlich wieder attraktiv für die Kinder der Siedlung und auch aus den umliegenden Straßen.

Die Neugestaltung soll an ein Planungsbüro vergeben werden, und es soll auch zu einer Bürgerbeteiligung kommen. Natürlich möchte sich auch die Baugemeinde Marl e. V., aktiv an der Planung beteiligen.
Geplant ist, dass der Rollschuhfahrweg und die Tunnelröhren ersatzlos rückgebaut werden und es kommen neue Spielgeräte. Die Kosten werden auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Hier in der Siedlung leben etwa 300 Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien. Außerdem gibt es hier einen Kindergarten. Somit wäre ein Spielplatz wichtig, auch für die Attraktivität in der Siedlung

Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt.