Elja Janus – Zwei in Solo

[Enthält Testprodukt(e) und/oder Werbung] Ich habe wieder ein sehr tolles Buch aus dem FeuerWerke Verlag vorablesen dürfen und erneut hat mich der Roman richtig mitgenommen, trotz der nicht so ganz aussagekräftigen Inhaltsangabe. Es zeigt sich wieder, nicht der erste, wenn auch ganz nette Eindruck, gibt das wieder, was den Leser bei diesem Roman erwartet.

Elja Janus Zwei in Solo

Inhalt:
Nicht jede große Liebe beginnt auf den ersten Blick. Manchmal braucht es einen zweiten, um zu erkennen, dass so unterschiedliche Herzen im Gleichtakt schlagen.
Mehr zum Buch:
Sie stammen aus zwei Welten, und doch verbindet sie die gleiche Sehnsucht: ganz sie selbst zu sein. Als Sophie und ihr ehemaliger Schüler Milo nach Jahren wieder aufeinandertreffen, fühlen sie sich sogleich zueinander hingezogen. Dabei sind sie so verschieden – sie, die gelernt hat, jedes Gefühl zu unterdrücken, und er, der in ein Leben voller Gewalt und Machtkämpfe geboren wurde. Als sie bereit sind, sich wirklich aufeinander einzulassen, wird aus SOphie und MiLO endlich SOLO. Doch ihre kleine Welt ist dem Untergang geweiht, wenn die beiden ihre Vergangenheit nicht hinter sich lassen können.

Text und Foto: FeuerWerke Verlag

Die Lehrerin Sophie geht spät abends von einem netten Abend mit einer Freundin alleine nach Hause und wird von zwei Männern verfolgt, panisch versucht Sophie sie los zu werden. Als ein junger Mann ihr zur Hilfe kommt, ist sie sehr erleichtert und als sie sich bedankt erkennt sie in ihm ihren ehemaligen Schüler Milo.
In einem kurzen Gespräch erzählt ihr Milo, dass er als Schüler ziemlich verliebt in sie war, Sophie ist geschmeichelt und so gehen beiden direkt in Sophies Wohnung. Sie beginnen eine heftige und emotionale Affäre, doch Sophie hat ihre Bedenken, nicht nur aufgrund des Altersunterschiedes, auch macht ihr Milos Verhalten so manches Mal zu schaffen und sie versteht oft nicht, was ihn beschäftigt. Seine Reaktion ist es, sobald es schwierig wird, weg zu laufen, doch nach und nach erfährt Sophie immer ein bisschen mehr von ihm.
Sophie ist erschüttert und will ihm helfen, erdrückt Milo jedoch damit, sie schafft es aber mit viel Feingefühl und Geduld tief in seine Seele vorzudringen und ihm das zu geben, was er nie hatte … ein Zuhause.

Schnipsel: Elja Janus

Erzählt wird die Story abwechselnd von Sophie und Milo, mit vielen Gedanken, Gefühlen, Emotionen und ihre Sichtweise aus ihrer Perspektive zu manchen Situationen.
Der Leser erfährt, warum Milo oft heftig reagiert, woher seine Narben auf seinem Rücken kommen und wie seine Kindheit verlaufen ist. Er schafft es, seine Vergangenheit zu verarbeiten und sich auf Sophie einzulassen, damit beide SOLO werden können.

Mich hat der Roman sehr berührt, was Milo durchgemacht hat, wie beide sich erst annähern und den anderen verstehen müssen. Wie sie lernen miteinander umzugehen um sich aufeinander einzulassen und ihrer Liebe eine Chance geben.
Elja Janus hat einen flüssigen und verständlichen Schreibstil, so läßt sich der Roman gut lesen und man kann sich gut einfinden. Ich habe so manches Mal richtig mit gelitten und gehofft, das sich alles zum Guten wendet.
Ein sehr gelungener Roman meine ich.

Elja Janus Zwei in Solo
Genre: Liebesroman
Verlag: FeuerWerke Verlag
Veröffentlichung: 25. Juni 2019

Gebundene Ausgabe: 12,90 Euro
336 Seiten
ISBN Taschenbuch: 978-3-945362-55-6
ISBN eBook: 978-3-945362-54-9

Auf der Webseite des Webseite des Verlags gibt es noch viele weitere Bücher, sowie auch eine XXL-Leseprobe von Zwei in Solo zum herunterladen.

Offenlegung:
Vielen Dank an den FeuerWerke Verlag, die mir das EBook zur Verfügung gestellt haben.