55. Grimme Preis 2019 – die Preisträger

Die Preisträger des Grimme-Preis 2019 sind bekannt.
Gerade wurden sie auf der Webseite veröffentlicht.

Wettbewerb Fiktion

Bad Banks (LETTERBOX Filmproduktion/IRIS Productions für ZDF/Arte)
Beat (Hellinger/Doll Filmproduktion/Warner Bros. Film Productions Germany/Pantaleon Films für Amazon Prime Video)
Familie Lotzmann auf den Barrikaden (Kordes & Kordes Film für ARD Degeto)
Hackerville (UFA Fiction, mobra films für HBO Europe/TNT Serie)
Spezial für Erol Yesilkaya (Buch) und Sebastian Marka (Regie) für Tatort: Meta (Wiedemann & Berg Television für RBB)

Wettbewerb Information & Kultur

Betrug – Aufstieg und Fall eines Hochstaplers (EIKON Media Stuttgart/SPAETH Film für SWR)
Die Besondere Journalistische Leistung für Isabel Schayani für ihre Tagesthemen-Kommentare, Weltspiegel-Moderationen und WDRforyou-Beiträge (WDR)
Die Story im Ersten: Am rechten Rand (NDR/MDR)
Kulenkampffs Schuhe (zero one film für SWR/HR)
Spezial für das Team von Docupy für den Dreiteiler der Sendereihe Die Story: „Ungleichland – Reichtum, Chancen, Macht“ (btf für WDR)

Wettbewerb Unterhaltung

CATCH! Der große Sat.1 Fang-Freitag (BRAINPOOL TV/Lucky Pics für Sat.1)
Kroymann (btf für RB/SWR/NDR)
Lass dich überwachen! – Die PRISM IS A DANCER Show (btf für ZDF/ZDFneo)

Wettbewerb Kinder & Jugend

Animanimals (Studio FILM BILDER für KiKA/SWR)
Bohemian Browser Ballett (Steinberger Silberstein für SWR/funk)
Spezial für Marco Giacopuzzi für seine Autorenleistung bei „Schau in meine Welt“ (HR)

Publikumspreis der Marler Gruppe

Im Schatten der Netzwelt – The Cleaners (gebrueder beetz filmproduktion/Grifa Filmes für WDR/NDR/RBB in Zusammenarbeit mit ARTE)

Quelle: www.grimme-preis.de

Ich bin gespannt, wer dann zur Preisverleihung am 5. April den Weg zu uns nach Marl findet.

Eine kleine Auswahl, über die ich mich absolut freuen würde sie mal zu sehen und vielleicht auch mal zu reden.

„CATCH! Der große Sat.1 Fang-Freitag„ ein Grimme geht u.a. an Luke Mockridge (Idee), wie cool ist das denn bitte?
Jan Böhmermann bekommt erneut eine Grimme, diesmal für „Lass dich überwachen! – Die PRISM IS A DANCER Show“

Jannis Niewöhner für „Beat“ ok ich kenne ihn nicht aus diesem Film aber, aber aus der „Edelsteintrilogie“ nach den Büchern von Kerstin Gier. Sehr cool.

Der „Tatort: Meta“ ist ja u.a. mit Meret Becker, ich bin gespannt ob sie dann auch hier ist, ein klasse Frau und Schauspielerin. Wobei der Grimme an Erol Yesilkaya (Buch) und Sebastian Marka (Regie) geht.

Maren Kroymann zum 2. Mal in Folge für „Kroymann“, auf jeden Fall verdient.

Für „Bad Banks“ bekommt u.a. Désirée Nosbusch den Grimme.

3sat überträgt ab 22.25 Uhr die Preisverleihung im Fernsehen, ab 19.10 Uhr überträgt 3sat über Livestream auf www.3sat.de.