Das sind die Grimme Preisträger 2017

Heute wurden die Grimme-Preisträger bekannt gegeben. Die Verleihung ist am 31. März wieder im Theater Marl. Ich werde auf jeden Fall beim Pressetermin dabei sein und dann natürlich berichten.

Einige der Darsteller und Regisseure kenne ich, aber leider sind meine Favoriten nicht dabei. Trotzdem denke ich wird es wieder sehr interessant werden :)

Wettbewerb Fiktion

Das Konzept von Mitten in Deutschland: NSU (Teil 1-3) (SWR/WDR/BR/ARD Degeto/MDR)
Das weiße Kaninchen (ARD)
Dead Man Working (HR/ARD Degeto)
Ein Teil von uns (BR)
Mitten in Deutschland: NSU (Die Täter – Heute ist nicht alle Tage) (SWR/ARD Degeto/MDR)

Wettbewerb Information & Kultur

45 Min: Protokoll einer Abschiebung (NDR)
Ashwin Raman für seine besondere journalistische Leistung bei den Produktionen „Im Nebel des Krieges – An den Frontlinien zum ‚Islamischen Staat´“ (SWR) und „An vorderster Front“ (ZDF)
Ebola – Das Virus überleben (SWR)
Junger Dokumentarfilm: Hundesoldaten (SWR)
Schatten des Krieges: Das sowjetische Erbe (Teil 1) / Das vergessene Verbrechen (Teil 2) (RBB/NDR)

Wettbewerb Unterhaltung

Applaus und raus (ProSieben)
Neo Magazin Royale: #verafake / Einspielerschleife (ZDF/ZDFneo)

Wettbewerb Kinder & Jugend

Der Mond und ich (ZDF)
Hier und heute: Nordstadtkinder – Lutwi (WDR)
Wishlist (RB/MDR/FUNK)

Publikumspreis der Marler Gruppe

stark! – Ibrahim und Jeremia. Brüder auf Zeit (ZDF)

Ab 19 Uhr gibt es wieder auf 3Sat den Livestream der Preisverleihung.

Details zu den einzelnen Produktionen gibt es auf der Webseite des Grimme-Institut.