Arla Buko® Barbecue – der Geschmackstest

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Vor einiger Zeit habe ich euch den Arla Buko® in der Sorte des Jahres „Barbecue“ vorgestellt, der neue cremige Frischkäse mit einer würzigen Barbecue-Note, dadurch hat er einen leckeren Grillgeschmack.
Inzwischen ist bei mir ein großes Paket von brandnooz zum Testen angekommen und ich habe zusammen mit meinen Testern probiert.

Der Arla Buko® „Barbecue“ verfeinert mit gegrillter Paprika und getrockneten Tomaten, durch diese Kombination bekommt er einen würzigen Geschmack. Er ist vegetarisch und enthält keine Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel oder Verdickungsmittel.

arlabukobarbecue4

Er ist ganz individuelle beim Kochen zu verwenden, z.B. in einer Sauce oder für einen Auflauf. Als Dip, zu Fleisch und Gemüse oder auf Wraps statt Creme Fraiche, so wie wir es gerne mögen. Ich habe es bei m letzten Grillen vergessen zu probieren: den Frischkäse auf frisches Brot streichen und dann in einer Aluschale auf den Grill, das muss ich unbedingt noch mal probieren.
Und unser Faltenbrot, was wir oft selber backen möchte ich auch noch mal mit dem Arla Barbecue füllen statt mit Kräuterbutter.
Nur auf Brot ist ja langweilig.

arlabukobarbecuearlabuko

Unser Fazit
Nicht bei allen ist der Frischkäse gut angekommen, ich finde ihn überbacken auf Brot super, pur auf Brot, gab es zum Grillen, war er recht lecker, durch den herben Geschmack. Meine Freundin mag den Barbecue-Geschmack gar nicht, sie hat dann die Kräuterbutter bevorzugt. Ich habe den Frischkäse zu Grillkäse probiert, er ist leicht geschmolzen und hat so nochmal den Käsegeschmack verstärkt. Allerdings war es mir zu viel Käse und so habe ich ihn auch auf einem Stück mageren Fleisch probiert, das ist dann nicht so käselastig und echt lecker.
Durchaus lecker und vor allem zum verfeinern von Saucen mag ich ihn.

Offenlegung:
Ich habe die Produkte von brandnooz im Rahmen eines Produkttestes bekommen.