brandnooz April-Box – Immer für eine Überraschung gut

Nun wird es aber Zeit noch eben die April brandnooz Box vorzustellen, bevor die Mai Box sich auf den Weg zu uns macht. Die Box mit dem Motto „Immer für eine Überraschung gut“ war wieder bunt gemischt und diesmal waren bis auf ein Produkt alle neu für uns.

brandnoozApril2016

 

tic tac Apple Mix – 18 g, 0, 69 Euro, Launch März 2016

tic tac gibt es jetzt wieder in einer neuen Mischung: erfrischend-sauer wie ein grüner Apfel und fruchtig-süß wie ein roter Apfel. In den letzten Jahren gab es ja immer wieder neue Sorten, wie fresh mint, fresh orange und Strawberry Mix gibt es nun wieder eine fruchtige Geschmacksrichtung.

Eigentlich war ich noch nie so der tic tac Fan, aber diese sind ganz ok. Obwohl ich jetzt nicht wirklich Apfel schmecke, aber fruchtig und sauer passt. Ich denke aber nicht das ich sie öfter holen werde.

Becel Vegan – 250 g, 1,49 Euro, Launch April 2016

Die Becel Vegan ist ein Mix aus Sonnenblumen, Rapsöl, und Leinöl, dazu 100 % frei von tierischen Bestandteilen. Der pflanzliche Aufstrich ist streichzarte und reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega 3 & 6), er enthält mindestens 60 % weniger gesättigte Fettsäuren als Butter. Somit leistet sie einen wertvollen Beitrag für das Herz-Kreislaufsystem. Auf Brot, zum Kochen, Braten und Backen ist die Becel Vegan vielseitig zu verwenden.

Auf Brot mögen sie sie nicht, da haben wir immer einen anderen Aufstrich und die Becel konnte uns nicht überzeugen. Sie hat einen leichten Margarinegeschmack, das mögen wir nicht auf Brot. Zum Kochen, Braten und Backen finde ich sie gut und dafür nehme ich sie dann gerne, zumal ich eigentlich ausschliesslich mit Margarine backe.

Deli Reform Erste Pressung – 500 ml, 3,99 Euro, Launch August 2015

Die kaltgepressten, naturreinen Rapskernöle von Deli Reform werden in nur einem einzigen Pressvorgang besonders schonend gewonnen, das ist ein Öl der ersten Güteklasse. Die verwendeten Rapssaaten stammen ausschließlich aus zertifiziertem, kontrolliert-integriertem Vertragsanbau aus Deutschland. Die beiden Sorten „mild“ und „nussig“ (in meiner Box) sind vielseitig einsetzbar, das milde Öl ist ideal zur Zubereitung von Fisch und Gemüse und auch zum Abraten von Fleisch. Die nussige Sorte eignet sich für Salate und Gemüse.

Öl brauche ist fast nur zum Braten oder als Zutat von manchen Kuchen. Als Salatdressing mag ich lieber Joghurtsaucen, ich werde es aber mal probieren, vielleicht kann es ich ja überzeugen.

Hello Kitty Kinderpunsch no alcohol – 750 ml, 2,99 Euro, Launch August 2014

Der Kinderpunsch ohne Alkohol von Hello Kitty ist ein Mix aus Apfel-, Erdbeer-, Himbeer-, Johannisbeer- und Holunderbeerensaft, verfeinert mit würzigen Aromen von Zitrone, Orange und Zimt. Am besten schmeckt er eiskalt oder mit Früchten.

Wir finde es pappsüß und ich habe es dann mit Mineralwasser aufgefüllt, da ging es dann. Meinem Mann und Sohn hat es nicht geschmeckt. Ich fand es jetzt ok, würde ich aber nicht kaufen. Für Kiddies, die auch noch Hello Kitty Fans sind ist es sicher ein Highlight. Allerdings finde ich es schon teuer.

DEIT Tropische Früchte – 0,75 ml, 0,89 Euro, Launch Mai 2016

Die zuckerfreie Diet tropische Früchte Limonade aus den Früchten Orange, Ananas, Maracuja und Mango und mit 7 Vitaminen, 6 % Fruchtsaftgehalt enthält gerade einmal 3 kcal pro 100 ml. Die fruchtig-exotische Kombination aus Fruchtsaft und natürlichem, prickelndem Mineralwasser ist schnell mitgenommen und ist der ideale Durstlöscher.

Solche Getränke habe ich immer für mich alleine. Ich finde sie sowas von lecker und vor allem die praktische Größe findet in meinem Rucksack Platz, gerade im Sommer finde ich das praktisch. Sie ist nicht zu süß und absolut fruchtig.

McVitie’s Digestive Creams – 205 g, 1,79 Euro, Launch Oktober 2015

Die Kekse von McVitie’s gibt es in einer für mich neuen Sorte: Creams Sandwich-Kekse. Der einzigartig mürben Digestive-Weizenkeksen mit Vollkorn hat nun eine feinen Cremefüllung und ist in den in den Sorten „Schoko“ (in meiner Box) oder „Vanille“ zu bekommen. Mit einem Anteil von 15 % Vollkornmehl sind sie eine gute Ballaststoffquelle für zwischendurch und schmecken besonders zu Tee oder Kaffee. Sie enthalten keine künstlichen Aromen.

Die Kekse von McVitie’s waren ja schon öfter in Box in verschiedenen Sorten. Sie sind recht lecker, ein bisschen trocken finde ich, aber geschmacklich sehr natürlich. Allerdings habe ich sie bisher noch nie im Laden entdeckt, ich weiß wohl das man sie online bestellen kann, da sie typisch englisch sind.

Melitta Kaffee des Jahres – 100 g Sondergröße, 1,15 Euro, Launch Januar 2016

Der Melitta „Kaffee des Jahres“ ist eine ganz besondere Kaffee-Komposition und hat eine feine Note aus dunkler Schokolade. Das Geheimnis liegt in der Auswahl der Kaffeebohnen, die aus ganz bestimmten Anbaugebieten kommen und in der schonenden, individuellen Röstung. So prägen die Kaffees aus Asia-Pazifik den besonderen und natürlichen Geschmack dieser Spezialität.

Die kleinen Tüten finde ich jetzt sehr praktisch, da ich zwar noch eine herkömmliche Kaffeemaschine habe, sie aber nur noch benutze wenn Besuch kommt und ich mehr Kaffee brauche, da lohnt es sich nicht immer ein Paket zu kaufen. Wir nutzen nur die Tassimo und auch mal die Senseo. Wird aber unbedingt probiert.

kinder bueno white – 39 g

kinder bueno „white“ mit knusprigen Waffeln, gefüllt mit feiner Milchhaselnusscreme und mit zartschmelzenden weißen Schokolade überzogen. Wie üblich bei leckeren Sorten gibt`s auch diese leider nur für kurze Zeit.

Finde ich ganz lecker, vor allem aus dem Kühlschrank. Selbst meinem Sohn hat es geschmeckt, dabei mag er eigentlich keine weiße Schokolade. Die Kombi aus Waffeln und Schoki finde ich sehr lecker, die Creme könnte etwas weniger sein, da sie doch recht süß ist, ist aber ok.

SAVA Fruchtaufstriche – 210 ml, 1,99 Euro, Launch Mai 2016

Bei der Herstellung der SAVA Fruchtaufstriche wird viel Wert auf Natürlichkeit gelegt und der Zusatz von Zucker und Geliermittel ist auf ein Minimum reduziert. Dadurch die Äpfel kann weniger Zucker verwendet werden, deshalb ist der Zuckereinsatz im Verhältnis zur Rohwaren nur noch 8 %. Durch die schonende und naturbelassene Verarbeitung bleiben auch die typischen Geschmacksnoten und Aromen von Pflaumen, Aprikosen, Hagebutten, Kirchen und Erdbeeren fast vollständig erhalten. Der Aufstrich ist lecker auf Brot und auch zum Verfeinern von Joghurt, Kuchen oder Dessert. Es gibt des Fruchtaufstrich in fünf leckeren Sorten „Aprikose-Apfel“, „Erdbeere-Apfel“, „Hagebutte-Apfel“, „Pflaume-Apfel“ und „Sauerkirsche-Apfel“ (in meiner Box).

Vom Aussehen her sieht sie jetzt nicht so appetitlich aus, ist aber durchaus lecker. Wir mögen sie am liebsten zum Frühstück, im Joghurt oder als Dessert geht das bei mir gar nicht. Evtl. noch auf auf den Kuchen gestrichen als fruchtige Note.

So, das war die April Box, bunt und lecker und wie immer sehr überraschend. Nun sind wir auf die neue Box gespannt, die auch schon so gut wie auf dem Weg zu uns ist.