21. October 2015

Heute ist DER Tag, der 21. Oktober 2015 !!!!
Ich behaupte jetzt mal das ganz viele von euch bei diesem Datum gleich wissen wovon ich heute rede – es handelt sich natürlich um „Back to the Future“ bei uns lief er natürlich unter dem deutschen Titel „Zurück in die Zukunft“, einer der Kultfilme bzw. Trilogien überhaut. Ich liebe die Filme …. Es sind wirklich tolle Filme in den 80ern entstanden und so manche habe ich auf DVD zum immer wieder anschauen.
Als der erste Film und auch die beiden nachfolgenden Teile in den 80ern ins Kino kamen habe ich sie alle gesehen, zu der Zeit hatte Marl auch noch Kinos, inzwischen haben wir nur noch ein Cineworld in Recklinghausen und leider auch ohne den Charme der 80er, aber …. „das ist also die Zukunft“, wie Marty passend im 2. Teil sagt.

Für mich war damals 2015 noch so weit entfernt und unvorstellbar. Klar war, ich bin 2015 in etwa so alt wie Marty in dem Jahr und sicher sind einige Dinge da schon längst Alltag.
Tja, nun sind 30 Jahre vergangen und von so einer Zukunft wie sie damals am 21. Oktober 2015 dargestellt wurde, sind wir noch weit entfernt. Wir haben keine fliegenden Autos, keine Hunde die nur mit Leine spazieren gehen, keine selbst trocknenden Jacken, keine Schuhe mit Powerlaschen die von alleine zugehen und zum Glück keine Rechtsprechung die innerhalb von Minuten ein Urteil fällt. Unsere Pizza wird nach wie vor im Ofen gebacken und nicht hydriert und ist in Sekunden so riesig fertig gebacken und schon geschnitten. Auch haben wir immer noch Türklinken im Haus und keine Platte für den Daumenabdruck und das Licht geht immer noch über Schalter an und nicht auf Zuruf. Wobei die beiden letzten Visionen sicher in der Wissenschaft schon möglich sind. Und wir erinnern uns an die überdimensionale Leinwand auf der zig Fernsehkanäle geschaut werden können. Also die zig Fernsehkanäle haben wir definitiv heute, wir erinnern uns, in den 80er gab es 3 Programm + Sendeschluß. Aber das Hoverboard wurde meines Wissen schon mal als Prototyp entwickelt, damit wurde echt Geschichte geschrieben.

Wenn man aber mal an die 80er zurück denkt ist technisch ziemlich viel passiert, wer hätte damals gedacht, dass jeder ein Handy hat geschweige denn ein Smartphone, dass es ohne Internet in bald jedem Haushalt nicht mehr geht, wie riesige Fernseher habe und auch in 3D …. So könnte es unendlich weitergehen.

Mein Sohn und ich machen und heute auf jeden Fall eine „Back tot he Future“ Abend.
Wir ihr seht, meine DVD Box ist schon ein paar Jahre alt und leicht ramponiert, sie ist mittlerweile schon gut 14 Jahre alt.

Back to the Future Back to the Future1 Back to the Future2

Ich habe mir gedacht, ich schreibe auch noch einfach mal drauflos und stelle euch die Handlungen vor und wer die Filme tatsächlich noch nicht kennen sollte, den mache ich vielleicht neugierig, denn RTL 2 hat sie derzeit im Programm. Aber vorsicht ….ich Spoiler :)

Back to the Future4

Back to the Future (1985)

Marty McFly (Michael J. Fox) lebt 1985 mit seinen Eltern Lorraine geb. Baines (Lea Thomson) und George(Crispin Clover) und seinen älteren Geschwistern Dave (Marc McClure) und Linda (Wendie Jo Sperber) in Hill Valley, USA.
Vater George ist so ein Typ, der sich alles gefallen läßt und nicht Nein sagen kann, sein Chef Biff Tannen (Thomas F. Wilson) unterdrückt ihn so er nur kann und das schon seit der Schulzeit. Mutter Lorraine ist Alkoholikerin.

Marty ist mit dem Wissenschaftler Doc Brown (Christopher Lloyd) befreundet. Dieser bestellt Marty mitten in der Nacht auf den Parkplatz des Supermarktes „Twin Pine“ und bittet ihr vorher seine Videokamera aus dem Labor zu holen.
Doc Brown hat eine Zeitmaschine erfunden und sie in einen DeLorean DMC-12 eingebaut. Die Zeitmaschine wird mit einem Kernreaktor betreiben, der Plutonium braucht, das der Doc von einer Gruppe libyscher Terroristen bekommen hat und ihnen eine Bombe als Gegenleistung gebaut hat, natürlich keine echte und das finden die Libyer raus. Aber der Reihe nach.
Marty soll nun den ersten Start der Zeitmaschine filmen und Doc`s Hund Einstein macht die erste Zeitreise im DeLorean und reist für 1 Minute zum 5. November 1955, der Tag an dem Doc die Idee für die Zeitmaschine hatte.
Plötzlich taucht ein VW-Bus mit den Libyern auf und schiesst auf Doc … Marty rennt weg, flüchtet in die Zeitmaschine und da die Zeit noch eingestellt ist landet er im Jahr 1955 in Hill Valley!

Marty ist erst mal überfordert und läuft natürlich seinen zukünftigen Eltern über den Weg. Die erste Begegnung mit seinem Vater, der Science Fiction Geschichten schreibt, ist sehr kurios im Cafe und dann stellt Marty auch noch fest, dass sein „Vater“ ein Spanner ist und Lorraine heimlich beobachtet. Er will ihm helfen als plötzlich ein Auto angerast kommt und schubst ihn in letzter Minute von der Strasse … und statt seinem Vater wird Marty angefahren. Als er aufwacht ist sein Mutter da, aber nicht die Mutter die er kennt, sondern als 17 jährige, die ganz angetan ist von ihm und ihn Kelvin nennt …. weil Kelvin Kleinsteht doch auf seiner Unterhose ….
Und damit nimmt schon mal das Schicksal seinen Lauf, denn Mart hat ohne es zu ahnen in die Zukunft eingegriffen, denn er statt George wurde angefahren ….

Marty weiß dass ihm nur Doc Brown helfen kann und sucht ihn auf, den Doc Brown von 1955. Dieser glaubt Marty erst mal gar nicht das er aus der Zukunft kommt, aber er kann es mit der Videokamera belegen und nachdem es natürlich 1955 kein Plutonium gibt wollen sie Marty mit Hilfe eine Blitzes zurück nach 1985 schicken. Das wiederum weiß Marty, denn seine Freundin Jennifer (Claudia Wells) hat ihm eine kleine Botschaft auf einen Flyer geschrieben um den es um die Rettung der Rathausuhr geht, denn in diese hat 1955 ein Blitz eingeschlagen und seit dem steht die Uhr.

Da Marty ja nun unwissentlich in die Zukunft eingriffen hat muss er nun dafür sorgen, dass seine zukünftigen Eltern zusammen kommen und sich verlieben. Das ist schwerer als gedacht, denn George ist ein Versager und Lorraine hat mehr Interesse an Marty.
Mit vielen Verwicklungen schafft er es aber bei der Tanzveranstaltung in der Schule, denn George haut einem Peiniger Biff einfach mal eine rein, als er Lorraine bedrängt.
Nun kann er eigentlich „zurück in die Zukunft“ reisen, aber …… es gibt noch einmal Probleme, u.a. springt er Wagen nicht mehr an.
1985 wird Doc ja von den Libyern angeschossen und Marty möchte ihm eigentlich sagen, dass er Vorsichtsmaßnamen treffen und soll und schreibt ihm einen Brief. Den zerreisst Doc aber, denn er möchte nichts über seine Zukunft wissen ….
Marty kann aber nichts mehr tun, er muss zurück ….
Wieder in seiner Zeit versucht er noch einmal Doc zu warnen, doch er kommt zu spät. Plötzlich schlägt Doc die Augen auf und hält Mart seinen geklebten Brief hin …

Wieder zu Hause findet Marty ein ganz anderes Zu Hause vor, denn George hat sich ja gegen Biff gewehrt und ist nun ein erfolgreicher Autor, seine Mutter trinkt nicht mehr, das Haus ist superschön eingerichtet ….
Dann kommt Freundin Jennifer vorbei und auch Doc mit dem DeLorean … „Marty, du musst mit mir zurück kommen, zurück in Zukunft. Wir müssen deine Kinder retten“ ….. Denn Doc hat in den 30 Jahren die Zeitmaschine extrem optimiert.

Back to the Future6

Back to the Future II (1989)

Der zweite Teil startet mit dem Ende des ersten Teils. Doc Brown holt Marty von zu Hause ab um seine Kinder zu retten, und da es auch Jennifers Kinder sind nimmt er sie ebenso mit.
Und ab geht es in die Zukunft, genauer gesagt zum 21. Oktober 2015!
Marty soll seinen Sohn (auch Michael J. Fox) davon abhalten mit Biff`s Enkel und seiner Gang eine Straftat zu begehen denn seine Tochter versucht ihn später aus dem Gefängnis zu befreien und landet eben auch in diesem. Das muss verhindert werden.
Die drei fliegen dann mit dem DeLorean direkt in die Zukunft. Jennifer (Elisabeth Shue) wird in einer Seitenstrasse „abgelegt“, nachdem Doc sie kurzzeitig betäubt hat, weil sie zu viel Fragen gestellt hat. Sie wollen sie später wieder abholen.
Mart entdeckt die Zukunft von 2015: fliegende Autos, den weißen Hai in 3D, das Hooverboard ….
Mit ein bisschen Schwierigkeiten, wie es bei Marty so eben ist schafft er aber.

Auf dem Weg entdeckt Marty in einem Nostalgieladen einen „Sport Almanch“, dieser enthält alle Sportergebnisse von 1950 bis 2000, er kauft es im später in seiner Zeit einfach mal ab und zu zu Wetten. Doc nimmt Mart den Almanch weg und schmeisst ihn in eine vorbeischwebende Mülltonne, denn er will auf keinen Fall, dass die Zeitmaschine dafür missbraucht wird. Dabei wird er beobachtet, von niemand anderem als Biff Tannen, also den Biff aus der Zukunft, dieser nimmt den Almanch an sich.

Zurück in der Seitenstrasse wo Jennifer liegt ist inzwischen die Polizei eingetroffen und denkt sie ist betrunken. Sie nehmen sie mit und bringen sie nach Hause, nach Hill Dale, wo die McFly`s in der Zeit wohnen. Marty und Doc versuchen nun Jennifer aus ihrem Haus zu holen, wo die Tochter zu Hause ist und auch Marty`s Eltern kurze Zeit später eintreffen, ebenso sein Sohn. Jennifer ist inzwischen wieder zu sich gekommen und kommt aber nicht raus, da die Haustür keine Klinke hat sondern über Daumenabdruck funktioniert.
Biff ist Marty und Doc mit einem Taxi gefolgt und entwendet nun die Zeitmaschine. Kurz darauf ist er wieder da und beim Aussteigen bricht der Kopf von seinem Stock ab und bleibt im Wagen liegen.
Er hat die Zeitmaschine genutzt um seinem eigenen Ich im Jahr 1955 den Alamanch zu übergeben.

Doc, Marty und Jennifer schaffen es wieder zurück ins Jahr 1985 und erst fällt ihnen nichts besonders auf. Dann aber merken sie, dass „ihr“ 1985 nicht mehr existiert, hier hat Biff Tannen die Macht. Er hat ein Firmenimperium BiffCo aufgebaut, hat das Glücksspiel legalisiert und ist dazu noch mit Lorraine verheiratet, denn George ist am 15. März 1973 verstorben – erschossen von Biff.
Natürlich müssen Doc und Marty wieder alles hinbiegen und so geht Marty zu Biff. Dabei wird er von seinen Handlangern niedergeschlagen und als er aufwacht ist seine Mutter bei ihm … aber die Mutter aus diesem 1985.
Da die beiden ja nicht einfach in die Zukunft reisen können, den diese wird sich ja aus dem aktuellen Jahr 1985 entwickeln, müssen sie herausfinden wann Biff seinem jüngeren Ich den Almanch übergeben hat. Marty findet e mit einem Trick heraus und so müssen die beiden wieder in das Jahr 1955 zurück und zwar zu dem Samstag an dem der Blitz in die Rathausuhr einschlug, die Tanzveranstaltung in der Schule ist und Marty zurück in die Zukunft reist, um ihm den Almanch wieder ab zu nehmen.
Das geht natürlich nicht ohne Schwierigkeiten, denn sowohl Marty wie auch das 1955er Ich vom Doc sind eben in dieser Zeit auch gleichzeitig in dieser Zeit …
Nach ganz vielen Verwicklungen hält Marty den Almanch in den Händen und verbrennt ihn, damit die Zukunft wieder ins Gleichgewicht kommt. Doc will derweil mit dem DeLorean landen, wird aber vom Blitz getroffen und verschwindet …..
Im gleichen Moment kommt ein Auto auf Marty zu und ein Postzusteller gibt ihm einen Brief von Doc, aus dem Jahr 1885, in dem er nach dem versehentlichen Zeitsprung gelandet ist. Hier lebt und arbeitet er als Schmied.
Marty rennt zurück in die Stadt, wo der 1955er Doc ihn gerade erfolgreich in die Zukunft geschickt hat und ruft: Doc, ich bin wieder da, zurück aus der Zukunft. Doc Brown kippt dann erst mal um ….

Back to the Future5

Back to the Future III (1990)

Wieder beginnt der Film mit einer Wiederholung der letzten Minuten als Marty den Brief bekommt.
Doc hat sich inzwischen gefangen und liest „seinen“ Brief vom 1. September 1885 indem er beschreibt wo er die Zeitmaschine versteckt hat und wie die beiden mit ein paar Reparaturen Marty wieder zurück in die Zukunft schicken können.
Plötzlich bleibt Kopernikus, Doc`s Hund im Jahr 1955, vor einem Grabstein stehen, auf dem zu sehen ist, das Dr. Emmett Brown am 7. September 1885 von Buford Tannen wegen einer Auseinandersetzung um 80 Dollar in den Rücken geschossen wurde.
Die beiden beschliessen Marty muss in das Jahr 1885 um Doc zu retten und zwar am 2. September.
Auch hier begegnen wir wieder den bekannten Familien und Vorfahren aus Hill Valley, das gerade gebaut wird und sich zu einer Stadt entwickelt. Marty`s Familie ist gerade aus Irland gekommen und auch hier gibt es einen Vorfahren von Biff, der alle schikaniert, Buford „Mad Dog“ Tannen.
Marty findet erst einmal seine Familie und wie gehabt: er fällt in Ohnmacht als er von einemBären gejagt wird und seine „Mutter“ sitzt bei ihm – nur ist es nicht seine Mutter sondern die besagt Urgroßmutter Maggie McFly und ihr Mann Seamus hat ihn gefunden und mit auf die McFly Farm gebracht. Da er sich nicht als Marty McFly vorstellen kann wählt er kurzerhand Clint Eastwood als seinen Namen.
Im Dorf hat er eine erste Begegnung mit Mad Dog und er und seine Handlanger wollen ihn am Rathausgebäude, das gerade gebaut wird, aufhängen. Doc rettet ihn und erfährt so warum Marty hier ist.
Der Grabstein wurde von einer Clara Clayton in Erinnerung aufgestellt, nur kennt Doc keine Clara. Das ändert sich bald, denn er soll die neue Lehrerin vom Bahnhof abholen: Clara Clayton (Mary Steenburgen). Die kommt jedoch nicht mit dem Zug sondern mit der eigenen Kutsche, als die Pferde wild werden und in Richtung Schlucht rennen sehen Marty und Doc das und retten sie. Marty fällt plötzlich ein, dass 1885 eine Lehrerin in die Schucht gestützt ist und sie seit dem Clayton-Schlucht heisst….
Auf der Besichtigung der noch nicht fertigen Bahnstrecke, die sie für den DeLorean nutzen wollen um ihn in die Zukunft zu schicken. Da er auf 88 Meilen kommen muss wollen die beiden kurzerhand den Zug am Montag entführen und damit den DeLorean antreiben. Und genau da retten sie Clara.
Doc und Clara kommen sich näher und gehen sogar gemeinsam auf das Fest zur Einweihung der Rathausuhr. Doc und Marty machen ein gemeinsames Bild vor der Uhr, die immer wieder wichtig ist.
Auf diesem Fest will Mad Dog Doc Brown erschiessen, Marty kommt dazwischen und handelt sich so ein Duell mit ihm ein, am Montagmorgen. Es kommt auch zu diesem Duell und Marty läßt sich treffen, steht aber wieder auf weil er sich eine Eisentür von einem Ofen als kugelsichere Weste umgebunden hat.
Inzwischen erzählt Doc Clara dass er aus dem 20. Jahrhundert kommt, sie glaubt ihm nicht und will Hill Valley wieder verlassen. Im Zug hört sie ein Gespräch das sie Doc nun doch glaubt und sie hält den Zug über die Notbremse an um zu Doc zurück zu gehen und findet in seiner Schmiede die Pläne für den DeLorean und die Rückkehr in die Zukunft, sie rennt zur Schlucht.
Nun muss es aber für Marty zurück in die Zukunft gehen. Um die Lok zu beschleunigen damit eben der DeLorean schnell genug wird hat Doc noch 3 Beschleuniger entwickelt die er in den Kessel schmeissen will, denn er ist auf der Lok. Clara schafft es zu Doc auf die Lok zu kommen und Marty landet wieder in der Zukunft, nichts ahnen was mit Doc und Clara passiert ist. Da Marty ja auf den Schienen landet hört er plötzlich einen Zug, er springt aus dem Wagen und der Zug zerstört den DeLorean und somit auch die Zeitmaschine ….
Marty holt Jennifer an und fährt mit ihr zu der Stelle wo die Reste der Zeitmaschine liegen und erzählt ihr alles. Plötzlich gehen die Schranken runter, aber es ist kein Zug zu sehen oder zu hören. Dann ein Knall und eine alte Dampflok mit allen möglichen technischen Raffinessen landet aus der Luft vor Marty. Doc steigt aus … und mit ihm Clara und deren beiden Söhne Jules und Verne … Die kleine Familie ist also weiter in der Zeit unterwegs.
Doc hat noch ein Geschenk für Marty: das Bild von den beiden vor der Rathausuhr. Er verabschiedet sich mit den Worten für Marty: Deine Zukunft ist noch nicht geschrieben. Die Zukunft ist, was du daraus machst …..

back to the Future3