Birkel Minuto klassisch und XXL im Test

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung] Vor einiger Zeit haben wir über brandnooz die kleinen praktischen Nudeltöpfe von Birkel Minuto klassisch und XXL probiert und getestet. Einige hat mein Mann zur Arbeit mitgenommen für den kleinen Snack zwischendurch.

Probiert haben wir folgende Varianten:

BirkelMinutoBirkelMinuto2BirkelMinuto1

Birkel Minuto Nudelpower XXL

Paprika Hähnchen Topf
Chili Con Pasta
Bolognese Topf
Pilzrahm Topf
Gulasch Topf

Birkel Minuto Nudelpower klassisch

Ratsherren Topf
Spaghetti Bolognese
Penne Spinat-Ricotta
Käse-Nudel Topf
Frühlings-topf

Birkel Minuto ist schnell gemacht, einfach mit heissem Wasser aufgießen, ein paar Minuten warten und immer mal wieder umrühen. Schon ist ein kleiner Snack fertig.
Die klassische Größe hat einen Becherinhalt von 260 g und der XXL Becher 350 g XXL Becher, 35% mehr. ohne Geschmacksverstärker, Konservierungs- oder Farbstoffe.

BirkelMinutoBolognese BirkelMinutoKäse BirkelMinutoSpinat

Einige der Sorten gibt es schon länger im Handel, aber wir haben auch die neuen Sorten probiert:
XXL in den neue Sorten „Chili con Pasta“ Penne in würzig-scharfer Sauce mit Hackfleisch, schwarzen Bohnen, Paprika und Mais, „Paprika-Hähnchen-Topf“ Bandnudeln in Paprikarahmsauce mit Hähnchenfleisch, Paprika und Kräutern.
Klassisch in den Sorten „Frühlings-Topf Bandnudeln in einer feinen Gemüsebrühe mit Hühnerfleisch und Gemüse“, „Käse-Nudel-Topf“ Bandnudeln in cremiger Sahnesauce mit Speck und Schnittlauch, „Ratsherren-Topf“ Spiralnudeln in Rinderbrühe mit Bohnen, Paprika und Rindfleisch.

Am besten hat mir „Penne Spinat-Ricotta“ geschmeckt. Spinat und Penne waren gut ausgeglichen, der Ricotta hat es leicht cremig gemacht.
Auch den „Käse-Nudel-Topf“ fand ich auch ganz gut. Hier fehlt mir ein bisschen Geschmack.

Unser Fazit

Meinem Mann hat auf jeden Fall mehr Würze gefehlt, er hat immer wenigstens mit Salz nachgewürzt. Für zwischendurch aber durchaus eine schnelle und abwechslungsreiche Alternative.
Mir selber ist als erstes direkt aufgefallen, dass auf jeden Fall der „Fertigprodukt“-Geschmack durchkommt, der allerdings jetzt nicht absolut unangenehm ist aber schon künstlich schmeckt.
Ich bin ja Nudelfan und mir gefallen vor allem die Vielfalt und die unterschiedlichen Varianten, die ich beim Kochen erst mal nicht so kombinieren würde. Ich habe einige Anregungen bekommen und kann mir auch gut vorstellen, den Inhalt noch nicht frischem Gemüse zu ergänzen.
Allerdings finden wir, dass die Nudeltöpfe nicht immer so 100% appetitlich aussehen, das gehört ein bisschen mit dazu, dass das Essen auch lecker aussieht.
Bei vielen Nudeltöpfen fehlen uns auf jeden Fall die Gewürze, aber ich sehr das nicht so sehr wie mein Mann.

Für Zwischendurch sind die Birkel Minuto Nudeltöpfe eine nette Möglichkeit. Ob bei der Arbeit, Unterwegs im Urlaub oder einfach so zu Hause.
Jedoch meinen wir, dass noch ein wenig mehr Geschmack fehlt. Das könnte Birkel noch verbessern.

Offenlegung:
Die Produkte wurde mir im Rahmen eines Produkttestes von brandnooz zur Verfügung gestellt.