Telefonseelsorge – Liebe hat eine lange Leitung von Emma Lots

[Enthält Testprodukt(e) und /oder Werbung) Ich habe vor kurzem dieses E-Book zur Rezension bekommen und ich sage es gleich vorweg, es hat mir super gefallen.

Kurze Inhaltsangabe
Telefonseelsorge – Liebe hat eine lange Leitung von Emma Lots

Jessies Leben verläuft so gar nicht wie geplant. Statt beruflich an der Seite ihres Freundes durchzustarten und die Familienplanung voranzutreiben, arbeitet sie als schlecht bezahlte Praktikantin in einer Werbeagentur, wohnt in einem winzigen Loch und wird auch noch von ihrem Freund betrogen.
Was tun, wenn man sich von der Familie und den Freunden ein „Das hab ich dir doch gleich gesagt!“ nicht anhören will? Genau! Man wählt nachts betrunken einfach irgendeine Nummer und heult sich aus. Dumm nur, wenn die erhoffte „Telefonseelsorge“ nicht wirkt und man wieder und wieder diese Nummer anrufen muss.

TelefonseelsorgeEmmaLots
Wer nach dieser kurzen Inhaltsangabe das Buch lieber selber lesen möchte, hört hier am besten auf, denn ich Spoiler jetzt :)

Jessie ist etwas chaotisch und tritt in jedes Fettnäpfchen was auf ihrem Weg liegt. Sie ist alles andere als zufrieden mit ihrem Leben. Sie arbeitet als Praktikantin in einer renommierten Werbeagentur, obwohl ihr Freund Oli – der aber viel zu sehr die Frauen liebt – ihr einen richtigen Job versprochen hat. So ganz wohl fühlt sie sich in der Agentur nicht und findet auch nicht den richtigen Weg zu ihrem Kollegen. Woran das liegt klärt sich zum Ende. Sie hat halt den „Handlanger-Job“, dabei hat Jessie auch was drauf, das zeigt sich im Laufe der Story, denn sie entwirft zusammen mit Birgit eine Werbekampagne für ein Toilettenpapier.

Sie wohnt in einem 1-Zimmer-Appartment und hat einen nervigen Nachbarn der sie schon fast terrorisiert und das nur wegen einer Rolle Klebeband. Klebeband? Genau, Jessie probiert aus, dass Klebeband nicht nur zum Kleben da ist, sondern auch zum Tapen ….

Gefrustet von ihrem Leben sucht sie jemanden zum Reden und wählt wahllos in einem leicht betrunken Zustand einfach eine Nummer. Am anderen Ende ist Mann dem sie einfach mal so ihr Leid klagt, ihre Problem mit Oli, ihre Probleme mit ihrer Figur und überhaupt. Er hört einfach nur zu. Am nächsten Morgen wird sie sich bewußt was sie getan hat, ruft ihn aber erneut in einem leicht betrunkenen Zustand erneut an und fragt ihn um Rat. Natürlich bleibt es nicht bei diesen beiden Telefonaten und im Laufe der Zeit wird „Frank“ wie Jessie ihn nennt zum Ratgeber und irgendwie zu einem Freund, darüber wird sie sich erst so richtig bewußt als ihre Tasche mit Handy gekaut wird und darin seine Telefonnummer, auch Nachforschungen bleiben erfolglos, die Nummer läßt sich nicht herausfinden, denn sie hat sie sich natürlich nicht gemerkt, geschweige denn aufgeschrieben.

Wie ihr euch denken könnt finden Jessie und „Frank“, der eigentlich Tobias heisst sich doch noch zusammen, aber wie, das verrate ich euch jetzt einfach mal nicht ….
Ich gebe zu, ich habe erst jemanden anderen im Verdacht gehabt, der „Frank“ ist, lag aber dann zum Glück falsch.

Mein Fazit
„Telefonseelsorge – Liebe hat eine lange Leitung“ ist ein frischer und absolut gelungener Liebesroman, der viel Humor hat und zeigt, dass sich das Kämpfen lohnt und Freunde zu finden sind, wo man sie eigentlich nicht vermutet hat. Einfach mal nach seinen Gefühlen handeln und etwas zu riskieren.
Mit hat der Roman wirklich gut gefallen. Emma Lots hat einen sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil und die Story läßt sich gut lesen.

Die Autorin
Emma Lots wurde 1979 in München geboren, sie hat bereits diverse Kinderbücher geschrieben und ist Illustratorin.

Das Buch
Zu bekommen ist es u.a. bei Amazon.
E-Book für kurze Zeit 2,99 Euro
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1628 KB
ASIN: B00XZ3AFLS
Gebundene Ausgabe 9,99 Euro
Broschiert: 212 Seiten
Verlag: FeuerWerke Verlag (27. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3945362091

Offenlegung:
Das EBook wurde mir im Rahmen eines Produkttestes von FeuerWerke Verlag zur Verfügung gestellt.