Heimatliebe-Blogger-Landkarte

Wer mich kennt weiß, dass ich meinen Ruhrpott liebe. Die Industriekultur, das Grüne, die unkomplizierten Menschen hier, das schnelle erreichen von umliegenden Städten und noch vieles mehr.
Janett erstellt diesen Monat auf ihrem Blog Teilzeitreisender die Heimatliebe-Blogger-Landkarte. Jeder Ort wird dann auf der großen Landkarte verewigt, eine klasse Idee wo ich gerne mitmache.
Sie möchte wissen: Wo sind meine Wurzeln? Wo ist mein Zuhause?

heimatliebe

Mein Wurzeln und auch meine Heimat sind in Marl, am Rande des Ruhrgebiets. Hier bin ich geboren und wohne auch schon wieder 10 Jahre hier, nachdem wir 9 Jahre berufsbedingt in Herten, Lüdinghausen und Rhede gewohnt haben. Lüdinghausen ging noch, aber in Rhede habe ich mich nie wirklich wohlfühlen, irgendwie lief da auch alles nur chaotisch, also abhaken und wieder zurück zu meiner Heimat.

Wie schon oben kurz erwähnt liebe ich die Industriekultur, die ein großes Stück Geschichte des Ruhrgebiets ist. Auch wenn es viele nicht denken, das Ruhrgebiet und auch Marl ist Grün, Wälder, Parks, Zoologische Gärten u.a. finden sich hier.
Auch „unser“ Chemiepark ist für mich Heimat, denn schon von der Autobahn aus ist er zu sehen und dann weiß ich, ich bin gleich zu Hause.
Heimat der ganz besonderen Art ist auch mein Elternhaus in dem wir, seit Marl uns wieder hat, wohnen. Damals als meine Eltern das Haus gekauft haben habe ich es gehasst, klar als 12 jährige weg von den Freunden (es ging in einen anderen Stadtteil von Marl), das Zimmer von 25 qm schrumpfte auf 14 qm …. Ich habe mich aber dann mit allem arrangiert und ein schöner eigener Garten hat natürlich auch seine Vorteile.

Ich möchte euch 4 Tipps rund um meine Heimat präsentieren und so das Ruhrgebiet näher bringen:

#4xHeimatliebe Extraschicht

Die Extraschicht ist Die Nacht der Industriekultur, dieses Jahr zum 15. Mal. In einer Nacht im Sommer präsentiert sich das Ruhrgebiet bunt, schrill, aber auch leise und besinnlich. An mehreren Orten, in diesem Jahr sind es 45, finden Veranstaltungen, Events und auch Führungen statt. Es gibt Feuerwerke und eine besondere und einmalige Atmosphäre die es nur bei uns gibt. Dieses Jahr findet die Extraschicht am 20. Juni statt und ich bin dann zum 5x mit dabei.

Bilder: VfL Bochum rewirpowerSTADION, Zeche Ewald in Herten und BRauerei Fiege in Bochum

ExtraschichtVFLExtraschichtVFL1

ExtraschichtEwaldExtraschichtFiege

#4xHeimatliebe Skulpturenmuseum

Marl ist Kunststadt und so befinden sich nicht nur im Skulpturenmuseum im Rathauskomplex zahlreiche Skulpturen. An vielen Ecken und Stellen findet man hier Kunst, vieles ist rund um das Rathaus und am Citysee zu entdecken.
Und noch etwas zu sehen gibt es dort: Graffitis. In unregelmäßigen Abständen werden die Wände mit tollen Graffitis gestaltet und diese sind absolut sehenswert.

Skulpturenmuseum

la tortuga am Theater Marl

La Tortuga

Graffiti hinter dem Rathaus

DSC_4567

#4xHeimatliebe Heimatmuseum Erzschacht AV 4/5

Marl hat nur noch eine Zeche, die Ende diesen Jahres die letzte Schicht fährt. Einige der ehemals 9 vorhandenen Zechen der Auguste Viktoria (AV) werden heute anderweitig genutzt, wie z.B. für Veranstaltungen und Events oder eben der Schacht 4/5 als Heimatmuseum.
Hier sind auf 2 Etagen noch viele Maschinen zu sehen, der Förderturm und viele Erinnerungen und Bilder. Gerne führt der Heimatverein Besucher durch das Museum und erzählt spannende Geschichten aus der großen Zeit des Bergbaus. Bitte vorher anmelden, da das Museum nicht ständig geöffnet ist.

Schacht4.1

Schacht4

#4xHeimatliebe Chemiepark Marl

Hä? Ja für mich gehört der Chemiepark absolut zu Marl und er ist nicht nur von außen zum anschauen interessant. Di, Do, Sa, So 11 Uhr kann man eine Werksführungen (ca. 1,5 Std.) machen. Mit einer Fläche von 6,5 Quadratkilometern ist das Gelände schon ziemlich imposant und es gibt viel entdecken. Zum Abschluß geht es auf die Terrasse (diese geht einmal rundherum) im 9.Stock des Hochhauses. Von hier hat man einen tollen Blick über ganz Marl und darüber hinaus.
Sehr cool ist auch eine Tour in der Nacht zur Extraschicht durch den Chemiepark. Manche Gebäude erinnern mich mit ihrer Beleuchtung irgendwie an Borg-Schiffe (Star Trek Fans wissen was ich meine).

Chemiepark

Natürlich gibt es auch noch einiges in Marl zu entdecken wie die Loemühle, den Volkspark, den Grimme-Preis der hier jährlich verliehen wird, das Theater Marl (TM) und mehr.
Und natürlich ganz viel in der unmittelbaren Nähe zu entdecken, wie die Zeche Zollverein und das Ruhrmuseum in Essen, Zoo Zoom in Gelsenkirchen, Deutsches Bergbaumuseum und Sternwarte in Bochum, Jugendstil-Zeche Zollern in Dortmund, Gasometer Oberhausen mit wechselnden Ausstellungen, Schiffshebewerk Henrichenburg und noch ganz viel mehr.
Es lohnt sich ins Ruhrgebiet zu kommen.

Heimat ist für mich wo ich mich wohlfühle. Heimat ist wo ich meine Family und meine Freunde habe, wenn ich auch viele Freunde außerhalb der Heimat habe, sind sie mir genauso wichtig. Heimat sind meine Wurzeln. Heimat ist meine Erinnerung.