Yoga ist mein Ausgleich

Ich bin jetzt keine große Sportskanone aber ein bisschen Sport bzw. Fitness als Ausgleich brauche ich. So spiele ich seit gut 2 Jahren wieder regelmäßig Badminton im Verein (vor etlichen Jahren habe ich regelmäßig gespielt).
Mein nächster Ausgleich ist Yoga, hier tue ich nicht nur etwas für den Körper, sondern auch für meine innere Ruhe, hier kann ich abschalten und mein Balance finden. Und ich merke, vor allem in Stressmomenten tut mir es gut.

Was ist eigentlich Yoga?

Yoga ist eine alte indische, philosophische Lehre. Der Begriff selber kommt aus dem Sanskrit und bedeutet grob übersetzt anspannen, zusammenbinden, wobei es auch für Vereinigung steht. Körper und Seele werden eins, sozusagen zur Konzentration. Auch die Meditation ist ein Teil des Yoga, ursprünglich war es der spirituelle Weg und die Suche nach Erleuchtung am Ende / am Ziel. Heute ist das Yoga moderner geworden und hat nicht mehr so den religiösen Hintergrund wie in den Anfängen.

Ganz wichtig ist die richtige Atmung und die Bewegungen müssen ruhig fließend sein, nicht zu hektisch und zu schnell, dann wird schnell die Balance verloren und die Atmung passt nicht mehr. Für mich war es mit ein bisschen Übung verbunden, denn gerade das richtige Atmen zu den passenden Bewegungen fiel mir am Anfang recht schwer. Ich musste lernen abzuschalten, ruhiger zu werden. Dazu können machen Dinge beitragen:

Yogabox – hier gibt es alles

Neben lockerer Kleidung für die Bewegungsfreiheit benötige ich natürlich meine Yogamatte, mal ein Buch mit Übungen oder wenn ich es mir einfach machen möchte, die Wii mit Balanceboard. Das Buch von Ursula Karven habe ich mir besorgt nachdem ich einen passenden Artikel bei Britta von beangels-blog gelesen habe. Es hat mir gleich gefallen und die Übungen können auch mal „einfach so“ und nebenher durchgeführt werden.

100_5519

Es gibt aber noch viel mehr Hilfsmittel und Accessoires, die unterstützend zum Yoga beitragen und so habe ich vor kurzem den Shop von Yogabox für mich gefunden.
Hier findet ihr alles rund um das Thema Yoga, übersichtlich gegliedert und mit vielen Hintergrundinfos:
Yogamatten, Schurwollmatten
Meditationskissen
Yoga Hilfsmittel wie verschiedene Kissen, Handtuch, Yogablöcke, Augenkissen, Gurte und Taschen
Meditationsbedarf wie Hocker, Knieissen und Zabuton
Yoga Kleidung
Räucherstäbchen
Accessoires wie Klangschalen, Malas und Seifen

100_5517.1

Bisher habe ich noch kein Kissen genutzt und jetzt ein Nackenhörnchen gefunden, das auch nicht mehr hergebe. Mit einer Größe von 35 x 30 cm Füllung Dinkelspelzen passt es sich perfekt an und das Liegen auf der Yogamatte ist sehr entspannend und angenehm. Die innere Ruhe ist bei mir schneller erreicht. Das kräftige Orange symbolisiert Vitalität.

100_5518
Der Bezug ist zu 100% Baumwolle und ohne Füllung maschinenwaschbar bis 40° C.
Das Kissen ist nur 0,8 g leicht und kann auch mal Zweckentfremdet werden wie z.B. auf Reisen oder im Urlaub.
Ich kann jedem nur empfehlen ein Kissen zur Unterstützung zu verwenden, für mich ist es ideal.

Auch ein Yoga-Handtuch finde ich sehr praktisch, nicht nur für fremde Yogamatten z.B. im Studio oder im Yogakurs. Das Handtuch nimmt den Schweiß direkt auf und gibt zudem sicheren Halt, denn eine Yogamatte kann durchaus mal rutschig werden.
Ich habe das Asana Towel Handtuch, passend zum Kissen in der Farbe orange/safran. Mit einer Größe von 183 cm x 61 cm passt es perfekt auf die Yogamatte. Aus Mikrofaser aus 80% Polyester, 20% Polyamide/Nylon und Siliconnoppen (Anti-Rutschnoppen) Es ist separat waschbar bis max. 30°C. Mit nur 0,5 g ist es auch sehr leicht und kann schmal zusammengerollt werden.
Das Handtuch ist sehr weich und extrem saugfähig, da machen die Übungen direkt noch mehr Laune. Ich fühle mich sehr wohl wenn ich das Handtuch auf der Matte habe, auch zu Hause. Es trägt noch ein bisschen mehr zur Entspannung bei.

100_5517

Eine Kerze und auch Räucherstäbchen – die ich jedoch nicht vertrage – verhelfen zur weiteren Entspannung und Ruhe und so sind auch den Chakrakerzen die jeweiligen Farben zugeordnet. Ganz nach Bedarf kann ich mich für eine Kerze entscheiden.

Chakren

Chakren kann mit dem Rad oder Kreis übersetzt werden und kommt ebenfalls aus dem Sanskrit. Die sieben Charken bezeichnet man als Hauptenergiezentrum und sie befinden sich der Wirbelsäule entlang bzw. in der senkrechten Mittelachse vom Körper. Jedem Chakra ist eine Farbe, ein Symbol, ein Element, eine Gottheit ein Matra und ein Bedeutung/Qualität zugeordnet, die ich euch kurz vorstellen möchte (begonnen wird mit Chakra 1 im unteren Bereich und endet im Kopfbereich mit Chakra 7):

Chakra 7 / Violet: Spiritualität, Bewusstheit, universelles Bewusstsein, höchste Erkenntnis
Chakra 6 / Indigo: Wahrnehmung, Intuition, Erkenntnis, Willenskraft
Chakra 5 / Blau: Ausdruck, Kommunikation, Inspiration, Offenheit
Chakra 4 / Grün: Beziehung, Liebe, Mitgefühl, Herzenswärme, Heilung
Chakra 3 / Gelb: Wille, Macht, Persönlichkeit, Weisheit, Verarbeitung (Erlebnisse, Gefühle)
Chakra 2 / Orange: Sexualität, Gefühle, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit, Erotik
Chakra 1 / Rot: Überleben, Instinkte, Urvertrauen, Stabilität, Durchsetzungsfähigkeit
Jedes einzelne Chakra spricht einen bestimmten Bereich an bzw. stimuliert ihn.

100_5531

Ich habe eine lilafarbene Yogamatte und eigentlich wollte ich auch Kissen und Handtuch farblich passend dazu nehmen, da ich jedoch bald eine neue, etwas bessere und dickere Yogamatte möchte, habe ich mich für das sonnige Orange entschieden.
Meine Yogamatte werde ich auch bei Yogabox kaufen, denn ich bin absolut zufrieden, sowohl mit Qualität, Angebot, Versand, Kontakt und den vielen Informationen rund um Yoga und zu den einzelnen Produkten.