Emsa – die perfekten Dosen für alle Fälle

Nun habe ich schon eine Weile die tollen Dosen von Emsa im Gebrauch und ich bin nach wie vor begeistert.
Sie sind perfekt für alles was frischgehalten werden muss und im Kühlschrank aufbewahrt werden muss. Die Vorratsdosen sorgen bei uns endlich für Platz im Wandschrank, da wir ja eine recht kleine Küche haben, bin ich schon froh über den Wandschrank.

Auch die ersten Einfriertests haben die Dosen wunderbar gemeistert. Ich habe keine Eisrückstände am Gefriergut, was bei so einfachen Dosen leider schon mal vorkommt. Sie gehen auch super wieder auf und sind komplett dicht.
Oft ist es ja so, dass so Standarddosen nicht dicht sind und den Kühlschrank- oder Gefrierschrankgeschmack annehmen, bei Eis hatte ich das schon mal, fand ich nicht so prickelnd.

Apropos Eis. Eis habe ich auch schon gemacht, dazu habe ich Erdbeeren püriert und mit Joghurt und etwas Zucker verrührt. Fix in eine Dose gefüllt und ab damit ins Gefrierfach. Zwischendurch immer mal wieder umrühren und das Ergebnis: ein leckeres Erdbeereis ohne Eiskristalle.

100_4653

Die kleinere runde Dose habe ich jetzt zweckentfremdet für löslichen Kaffee, den mein Mann am liebten trinkt, da ich nicht immer das große Glas im Schrank möchte (auch aus Platzmangel), fülle ich nun in die kleine Dose um. So ist der Kaffee nun superfrisch und dicht verpackt.

Im Shaker habe ich Eiskaffee gemacht und das ging sehr fix. Das Pulver hat sich sehr gut vermischt und auch der Schaum ist sehr gut. Zum Umschütten muss jedoch der Mixer heraus genommen werden, da er sonst herausfällt.

100_5003   100_5004

Bei uns haben die Dosen gewonnen, sie sind so vielseitig einsetzbar und passen perfekt aufeinander, sodass auch gut gestapelt werden kann.
Der Inhalt ist durch die Transparenz gleich erkennbar und es muss keine Dose aufgemacht werden, um zu sehen, was drin ist.