Digitaler Dialog – Professioneller Kundenkontakt von Gabriele Braun

Ich möchte und darf euch wieder ein Buch der marketing-BÖRSE vorstellen.
Digitaler Dialog – Professioneller Kundenkontakt mit Social Media, E-Mail und Mobile von Gabriele Braun.
Heute kommt kaum jemand daran vorbei sich mit dem Thema Marketing zu befassen. Im ersten Moment denkt sicher der eine oder andere Marketing brauche ich nicht, oder es ist eh langweilig. Ich kann das nicht betätigen, denn ich habe bereits viel gelernt und nicht nur in meinem Fernstudium als Marketing-Referentin. Viele Tipps und Ideen sind einfach und schnell umsetzbar für die verschiedensten Jobs und Bereich.

Wie viele von euch wissen, arbeite ich als Online-Redakteurin und da gehört Marketing praktisch mit dazu. Denn auf mich kommen leider nicht immer gleich alle Kunden zu und Kontakte zu bekommen ist müsam.
Mit Hilfe des Marketing, was viel leichter anzuwenden ist als man denkt, kann man vieles aufpeppen und besser nutzen im eigenen Unternehmen und auch im freiberuflichen Bereich wie ich es z.B. mache und auch als Blogger.

Das Dialogmarketing nimmt stätig zu. 97% nutzen das Internet um vor einem Kauf Informationen zu suchen. Auch die Kommunikation mit den Unternehmern, die immer mehr in den Social Media Netzwerken Facebook, Twitter & Co. vertreten sind, bekommen hier die Meinung der Verbraucher, sei es Lob, Anfragen oder Beschwerden. Hier kann direkt reagiert werden.
Ich gehöre auch zu den 97%, denn online gibt es auf vielen Blogs, Portalen und Foren die ehrliche Meinung der Verbraucher und nicht nur das Lob der Hersteller über ihre eigenen Produkte. Ich bin auf Facebook ziemlich aktiv und folge auch sehr vielen Unternehmen. So bekomme ich viel mit und denke mir meinen Teil. Oft sehe ich wie jedoch Unternehmen angegriffen werden, nur weil man z.B. einen Gewinn noch nicht bekommen hat, oder ein Artikel nicht verfügbar ist oder sonstigen Kleinkram. Ich persönlich finde sowas geht gar nicht, ich bedaure da so manches Mal die Unternehmen, die darauf reagieren müssen und sich das oft in Seitenlangen Kommentaren antun muss. Aber: auch hier präsent zu sein und Stärke zu bewiesen gehört dazu, auch wenn man sich öfter ärgern muss, gibt zum Glück mehr Lob und zufriedene Kunden die den persönlichen Kontakt zu schätzen wissen.

Ein Unternehmen muss sich dem Trend anpassen um so den Dialog mit dem Kunden zu halten und auch neue dazu zu bekommen.
Dabei kommen folgende Fragen auf, auf die entsprechend reagiert werden sollte:
Wie sollen sie reagieren, wenn öffentlich kritische Stimmen aufkommen? Wie tritt man mit dem Kunden in Dialog? Wie aus anonymen Besuchern Leads und Sales machen? Welche Risiken und Potentiale gibt es? Wie werden aus Kunden echte Markenfans?

Und genau mit diesen Themen beschäftigt sich dieses Buch.
Dazu gibt es von 55 Experten Tipps aus der Praxis, mit vielen Fallbeispielen von Unternehmen, wie man die digitalen Kanäle am besten für sich nutzen kann.

Anschaulich wird hier erklärt wie man am besten das Digitale Marketing für sich nutze, mit Grafiken, Bildern, Beispielen und übersichtlich gegliedert. Sowie Quellenangaben zu weiterführenden Büchern oder Webseiten. Zu einigen Artikeln gibt es einen QR-Code für mehr Infos (leider kann ich euch dazu nichts Näheres sagen, da ich nur ein einfaches Handy habe und auch kein Internet-Tarif). Die Texte sind verständlich und die Tipps sind wirklich anwendbar und mit wenig Aufwand zu nutzen.

Im Shop, wo Ihr das Buch bestellen könnt, gibt es ein ausführliches Inhaltsverzeichnis, deshalb gibt es hier nur ein paar Ausschnitte. Den Link zum Shop gibt s am Ende von diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung von Gabriele Braun

1. Grundlagen
Marken suchen den Dialog – D. Backhaus
Digitaler Dialog bei kleinen und mittelständischen Unternehmen – H. Simmet
Dialogmarketing – Ein Überblick über den Rechtsrahmen – J. Eckhardt

2. Monitoring und Optimierung
Webmonitoring – Theorie und Praxis – K.-H. Maier
Vergleich von Social Media Monitoring-Software – D. Stöcklin

3. E-Mail- und Mobile Kommunikation
E-Mail-Marketing bleibt quietschlebendig – T. Schwarz
Mobile Marketing – S. Christiansen, H. Kasper

4. Anfragen als Chance zum Dialog nutzen
E-Commerce im Bereich Online-Fotoservices – K. Weiß

5. Trends erkennen
Love Performance Elements – H. Eichsteller, A. Schwend
Social CRM – Einführung und Abgrenzung – A. Ahlemeyer-Stubbe
Content Marketing – J. Fuderholz

6. Praxisbeispiele
Online und Offline geschickt verbinden
Das Contact-Center eines Konzerns im Social Web – A. Bonelli
Tablet-PCs revolutionieren CRM im Handel – A. Landgraf

Mit digitalem Dialog neue Kunden gewinnen
Trendy Fashion im optimierten Onlinegewand – K.-H. Maier

Leadgenerierung mit Incentives
Neue Kunden gewinnen in Industrie und IT – M. Breyer
Nutrilife expandiert international via E-Mail – T. Vetter

Saubere Daten = mehr Dialog
Data-Mining hebt den B2B-Datenschatz – R. Rose
Automatisiertes Marketing bei visionapp – R. Janning

Der richtige Moment für Mailings
Mit Eltern und Kind One-to-One kommunizieren – M. Gross

Kunden gewinnen und binden durch E-Mail-Dialog
B2B-Kundenbindung per E-Mail – S. von Lieven

7. Anhang

Autorenverzeichnis

Stichwortverzeichnis

Herausgeberin: Gabriele Braun, Geschäftsführerin der marketing-BÖRSE
444 Seiten, 09/2012
ISBN: 978-3-943666-02-1
Auch erhältlich als ePub (voraussichtlich Ende Oktober 2012 erhältlich) und PDF
Preis: 37,29 Euro zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer
Alle zum Buch gibt es hier!

Auf der Webseite gibt es noch:
LESEPROBE: ausgewählte Beiträge
Inhaltsverzeichnis, Autorenverzeichnis

Empfehlen möchte ich euch auch die Webseite der marketing-BÖRSE.

Mein Fazit:
Wie schon die anderen Bücher der Marketing-Börse ist auch dieses Buch sehr interessant und hilfreich im Thema Marketing. Es lohnt sich absolut sich die Bücher zur Hilfe zu holen und für sich selber zu nutzen.
Ich haben hier so manchen Tipp für mich gefunden, der auf jeden Fall umgesetzt wird um so noch mehr das Internet und vor allen die Social Media Netzwerke effektiver und effizienter zu nutzen.