Mach dieses Buch fertig – ein Buch auf Reisen

Eigentlich ist es ja für mich ein Unding, ein Buch zu „verschandeln“ indem es bemalt, zerrissen, beschreiben, verbrannt, aus dem Fenster geschmissen wird u.a. aber bei den Büchern „Mach dieses Buch fertig“ ist es absolut erwünscht.
Und so habe ich das erste Mal in ein Buch geschrieben und geklebt. Auf die Reise geschickt wurde es von Janett, die auch schon seit einem Jahr ihren kleinen Bloggi auf die Reise quer durch Deutschland schickt, bei mir hat er ja letzten Jahr (genau heute auf den Tag kam er an) im Juli Station gemacht.

Ich habe mir das Buch erstmal durchgeschaut und da ich erst die Zweite in einer langen Reihe bin, die das Buch fertig machen dürfen, hatte ich noch ganz viele Möglichkeiten.

Entschieden habe ich mich dann für die Seite „sträwkcür ebierhcS “ – also „Schreibe rückwärts“. Warum? Ganz einfach: weil ich es kann ;)  Und ich finde es hat was.

Für mich ist es recht leicht, denn ich bin Linkshänderin, die zwar eigentlich mit rechts schreibt (ist auch das einzige was ich mit der rechten Hand mache), aber Spiegelschrift schreibe ich mit Links was dann auch einfach ist. Beim Spiegeltest ist es durchaus erkennbar, auch wenn der eine oder andere Buchstabe doch wieder verdreht ist, da ich die Wörter, wie auch „normal“ nicht immer zusammenhängend schreibe bzw. im Wort neu ansetzt.
Ich hoffe ihr könnt es, so wie ich, lesen.

Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht mit dazu beizutragen das Buch fertig zu machen und ich bin gespannt was ihr anderen noch für Ideen habt.