Leitfaden E-Mail Marketing 2.0 von Thorsten Schwarz

Ich habe noch einen Beitrag, der auch auf meinem alten Blog.de-Account stand und gut 2 Jahre alt ist.
Aktuell angepasst gibt es ihn nun hier zu lesen.

Den Newsletter von Torsten Schwarz bekomme ich schon lange und lese ihn mit Begeisterung, nicht nur aufgrund dessen, dass ich ein Fernstudium zur Marketing-Referentin bei der SGD gemacht habe, sondern weil das Thema Marketing und natürlich der NL sehr interessant ist. Auch die Webseite kann ich Euch empfehlen, schaut mal vorbei.

Auf der Marketingmesse OMD und jetzt demexco und auch als download auf der HP gibt es Einblicke in die wirklich verständlichen Bücher von Thorsten Schwarz, diese enthalten Auszüge aus den Büchern. Ich habe schon einige dieser kleinen Heftchen, die Auszüge aus den Büchern enthalten.

Der Leitfaden E-Mail Marketing 2.0 ist jetzt ein komplettes Buch, das ich testen darf und darüber berichten möchte, erscheinen ist es über Marketing-Börse.

491-Seitenstark kommt das Buch daher und startet mit einem übersichtlich gegliederten Inhaltverzeichnis. Die Überschriften möchte ich Euch gerne auflisten, mit Untergruppen würde es ausarten:

– Grundlagen
– Kennzahlen optimieren
– Adressen gewinnen und pflegen
– E-Mails gestalten
– Versand optimieren
– Relevanz herstellen
– Trends erkennen
– Rechtslage beachten
– Fallbeispiele

Also sehr umfangreich und ausführlich und mit allen wichtigen Details rund um das E-Mail Marketing.
Oft wird angenommen, ein Mailing zu schreiben und zu versenden ist ein Klacks, doch weit gefehlt.
Ein Mailing sollte für den User interessant, informativ, ansprechend und optisch attraktiv sein.
Ganz wichtig auch das Rechtliche und der Datenschutz. Das wird oft verkannt und kann Folgen haben.

Rechtliches gilt aber natürlich nicht nur in den Mailings, auch wer eine eigene HP hat und z.B. Bilder oder Texte verwendet sollte sich in jedem Fall über Rechtsgrundlagen und vor allem Copyright vorab informieren.
Aber wieder zum Buch zurück, denn darum soll es ja gehen.

Auch als nicht Marketingfachmann/frau sind die Texte ausführlich und verständlich. Man bekommt den Weg von der Idee bis zum fertigen Mailing klar vermittelt und sollten die Informationen einmal nicht ausreichen, so holt man sich aus der Vielzahl von Literaturnachweisen, online und auch in Buchform an der richtigen Stellen noch mehr Infos.
Anhand der sehr guten Gliederung findet man sich sehr gut zurecht. Details wie z.B. Marketingbegriffe und Statistiken werden teilweise auch als Grafik dargestellt und verdeutlichen so noch einmal.

Ich finde das Buch sehr gut und nehme vieles daraus mit für den nächsten Newsletter der versendet wird. Und mir dazu noch weitere Tipps aus den anderen Büchern holen.*

Mit diesem Buch kann der Newsletter nur zum Erfolg führen und eine Voraussetzung dabei ist für mich der Spaß beim zusammenstellen und beim Wissen was ich hierdurch bekommen habe.
Dieses Buch wird sicherlich nicht mein letztes aus der Reihe sein und meine Kurzfassungen werden in absehbarer Zeit sicherlich auch durch das komplette Exemplar ersetzt.
Ich kann die Bücher nur empfehlen.

*Zum Abschluß möchte ich noch einige weitere Bücher nennen, die ich bisher nur als Kurzfassung kenne, es gibt jedoch auf der HP absolit noch mehr Bücher, Tipps und Downloads:
– Leitfaden Online-Marketing
– Leitfaden eMail-Marketing & Newsletter Gestaltung
– Leitfaden Dialogmarketing

Inzwischen habe ich auch ein weiteres Buch von Thorsten Schwarz aus einer Aktion, ebenfalls sehr interessant:
Leitfaden Permission Marketing – Werbung die ankommt
mit 36 Beiträgen aus der Praxis