brise discreet vs. febreze Duftdepot

Ich habe in den letzen Wochen an 2 verschiedenen Duftprojekten teilnehmen dürfen.

brise discreet durfte ich mit 7500 anderen Testern bei TRND (trnd AG. Mundpropaganda-Marketing) und febreze Duftdepot mit 5000 weiteren Testern als Produktbotschafterin bei for me:Die Möglichkeit Produkte zu testen und zu bewerten und auch Freunde, Familie und Bekannte mit einbeziehen zu können finde ich sehr interessant. Vor allem wenn es neue Produkte sind, die noch nicht auf dem Markt sind. Ich durfte schon an einigen Produkttests teilnehmen und habe viele sehr gute Produkte kennen gelernt, die ich auch direkt weiter verwende. Aber das soll jetzt nicht das Thema sein.

Beide Projekte im Duftbereich fand ich sehr interessant, wobei das febreze-Projekt noch läuft. Vor allem sind mir doch sehr extreme Unterscheide aufgefallen, deshalb habe ich mich entschlossen die beiden Projekte, was naheliegend ist, direkt zu vergleichen.

febreze Duftdepot
Das Startpaket:

Für mich und zum gemeinsamen Ausprobieren mit Freunden, Verwandten und Kollegen:
1x Frühlingserwachen (inkl. 1 Nachfüller)
1x Rosenblüte (inkl. 1 Nachfüller)
1x Citruszauber (inkl. 1 Nachfüller)
1x Entspannender Lavendel (inkl. 1 Nachfüller)
Projekthandbuch mit vielen Infos und Hintergrundwissen
Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden, Verwandten und Kollegen

Zum Weitergeben:
40 Febreze Duftpostkarten
10 duftende Coupons (Wert 1 €)

Das febreze Duftdepot gibt 30 Tage geleichmäßigen Duft ab und was ich absolut toll finde: die Duftintensivität kann reguliert werden, indem der Fuß weiter herausgezogen wird. Der Duft selber kommt hinten durch die Öffnungen, von vorne ist nur eine kleine Welle.
febreze neutralisiert Gerüche und gibt frischen Duft ab.

Der Duft selber ist in einer Aluverpackung und flüssig und verflüchtigt sich nach und nach.
Ich finde die Düfte alle sehr angenehm und jeder auf seine Weise ist speziell.
Durch die Regulierung ist der Duft nicht auf einen Schlag so intensiv und das finde ich persönlich sehr angenehm, denn er verteilt sich sehr gut im Raum. Nur direkt am Duftdepot selber riecht es intensiv, aber es kann ja überall hingestellt werden und verteilt sich dann entsprechend im Raum.

Frühlingserwachen: ein früher Morgen im Frühling, wie ein frischer Lufthauch. Ein leichter erfrischender Duft. Ich finde es riecht etwas nach Maiglöckchen und wie beschrieben frisch.

Rosenblüte: frische Blüten, üppiges Grün und anregende lebendige Holznoten. Der Duft ist jetzt nicht pur Rose, er ist nur leicht erkennbar, aber er riecht auch nicht zu blumig, denn das mag ich nicht.

Citruszauber: eine Mischung aus frischer fruchtiger Grapefruit, Zitrone und spritzigen Duftnoten aus Limetten und anderen Früchten (Rhabarber, grüne Feigenblätter, Pfirsich, schwarze Johannisbeere, Rose und Orangenblüten) Die Beschreibung trifft es genau, Grapefruit und Zitrone kommen richtig gut durch und machen den Duft sehr frisch und angenehm.

Entspannender Lavendel: klassische Melange aus leichten Zitrusfruchtnoten und aromatischen Gewürzen & Kräutern. Basis Lavendel, holzige Elemente von Patchouli, Pinien und Zedernholz. Für mich könnte der Lavendel noch etwas mehr dominieren.

Das Design finde ich auch sehr schön, jedoch finde ich es nicht ganz so stabil, ein kleines bisschen hochwertiger wäre es perfekt.

Das Starter Set (Duftdepot und ein Nachfüller) kostet 4,99 Euro. Der Nachfüller im 2er Set kostet 3,99 Euro)

brise discreet
Das Startpaket:


Für mich zum Ausprobieren bzw. zum Verleihen an Freunde und Verwandte:
1 x Brise Discreet Exotic Fruits (Halter + Gel-Pad)
1 x Brise Discreet Fresh Cotton (Halter + Gel-Pad)
Projektfahrplan mit vielen Hintergrundinfos
Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden, Verwandten oder Bekannten
Zum Weitergeben an Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollegen:
2 x Brise Discreet Exotic Fruits (Halter + Gel-Pad)
1 x Brise Discreet Fresh Cotton (Halter + Gel-Pad)
20 x 1 Euro Coupon für den Kauf von Brise Discreet
20 x Dufthänger zur Brise-Aktion “AromaMemory”
brise discreet ist ein neuer flacher Dufterfrischer aus dem Haus SC Johnson, der in die Steckdose gesteckt werden muss. Das Gel-Pad trocknet innerhalb von 4 Wochen aus und braucht sich sozusagen auf.
Der Stromverbrauch liegt bei 1,2 Watt.

Exotic Fruits riecht fruchtig-frisch nach Ananas, Papaya, Kiwi und Melone. Ich muss leider sagen, dass ich keinen der Gerüche identifizieren kann, ich finde ihn sehr süßlich, zwar leicht fruchtig, aber als 100% angenehm kann ich den Duft leider nicht bezeichnen. Er ist ziemlich aufdringlich und ziemlich intensiv, so dass ich ihn nach der ersten Stunde aus der Steckdose nehmen musste und erstmal ein paar Tage liegen gelassen habe. Schon im Flur kam der Duft uns in den ersten Tagen entgegen, trotzdem es später noch nicht mal in der Steckdose war.
Ich nutze dieses brise discreet auf unserem Dachboden, wo wir unser Büro haben. Größe ca. 50 qm, die Steckdose ist etwa mittig an der Außenwand, die gegenüber von der Tür ist. Also eigentlich gut angebracht.
Inzwischen, nach gut 5 Wochen ist der Duft nicht mehr ganz so intensiv und aufdringlich, aber trotzdem noch im Raum, hätte ich nicht gedacht, dass er solange anhält.

Fresh Cotton, wie ein frischer Windhauch, ein luftig-leichter Duft nach frisch gewaschener Wäsche.
Der Duft ist schon um einiges angenehmer und auch nicht so ganz intensiv, aber auch hier kann ich den angegebenen Duft nicht identifizieren. Ich finde Fresh Cotton ist ein typischer Badezimmer-Duft. Leider für mich nicht da nutzbar, da wir ein sehr kleines Badezimmer haben und nur eine Steckdose im Schrank. Dieser Duft wird dann aber auch ins Büro gehen, sobald der andere Duft aufgebraucht ist und aus dem Raum ist. Das muss ich nur noch meinem Mann beibringen, denn er ist in Bezug auf den ersten Testduft meiner Meinung.

Es gibt noch die Duftvariante Lavendel & Jasmin. Ich kann mir den Duft eigentlich von allen dreien am besten vorstellen, denn Lavendel mag ich total gerne. Aber ich gebe zu, ich traue mich nicht ihn zu probieren, da ich doch etwas enttäuscht bin. Mal sehen.

Was mir aber sehr gut gefällt ist das Design. Es ist schön flach und ist auf den ersten Blick nicht gleich als Dufterfrischer erkennbar. Zudem ist es sehr stabil und hat eine gute Qualität.

Ein Komplett-Paket (Halter und Gel-Pad) kostet 3,99 Euro, nur ein Nachfüller kostet 2,99 Euro.

Ich habe 3 Pakete weiter gegeben und unsere Nachbarin ist sehr begeistert. Sie hat lediglich den Duft in dem Moment etwas intensiv empfunden, wenn die Tür des Raums zu war, bzw. das Fenster den ganzen Tag zu, wenn sie unterwegs waren. Der Duft ist für sie genau richtig.

Mein Fazit:
Ich finde das febreze Duftdepot wirklich sehr gut. Der Duft ist sehr angenehme und durch die Möglichkeit, dass die Duftintensivität reguliert werden kann, habe ich keinen zu starken Duft.
Die Duftvarianten sind sehr gut gewählt und nicht aufdringlich. Das Duftdepot verbreitet einen schönen Duft nebenher und ist ganz klar mein Favorit. Ich werde es sicher öfter kaufen, gerade im Badezimmer finde ich es super.

brise discreet fand ich persönlich leider zu intensiv. Ich würde es persönlich nicht in Zukunft kaufen, denn mich hat es leider nicht überzeugen können, auch wenn Fresh Cotton angenehmer ist, ist der Duft mir auch zu intensiv, da er nicht reguliert werden kann wie das febreze Duftdepot, was für mich ein ganz klarer Vorteil ist.