Johannisbeersommer – Andrea Israel und Nancy Garfinkel

Über Vorablesen komme ich jetzt schon das 2. Mal in den Genuss ein Buch vor dem Erscheinungstermin lesen zu dürfen. Für mich als Leseratte, jedoch nicht mit immer Zeit zum Lesen (denn eigentlich muss ich noch mein Marketing-Fernstudium endlich zu Ende bringen) ist das immer eine willkommene Gelegenheit, denn die Resonanzen sind bei vorablesen ein wichtiger Teil, zu dem ich gerne beitrage.

100_0385

Genug der Vorrede, jetzt zum Buch:
Grob umrissen geht um eine Freundschaft/Brieffreundschaft zweiter Freundinnen (Valerie und Lilly), die nach 26 Jahren Funkstille aufgrund einer Mail wieder aktiv wird, jedoch auf eine harte Probe gestellt wird und um den damaligen Rezeptclub.

Immer wieder im sind Rezepte eingebaut, die die beiden Mädchen sich früher geschickt haben – das war der Rezeptclub. Der Dialog ist sehr häufig als Mailkontakt. Erinnert an „Für immer vielleicht“ von Cecila Ahern, was mir übrigens auch sehr gut gefallen hat. Aber vom Inhalt und vom Thema natürlich ganz anders.

Das Buch startet im Jahr 2000 mit der Wiederaufnahme des Kontaktes den Valerie startet. Dann gibt es im zweiten Teil einen Zeitsprung zurück in die Jahre 1964 – 1973, die beiden sind noch Kinder und bauen ihr Freundschaft und den Rezeptclub auf. Im dritten Teil befinden wir uns dann im Jahr 2002 und im Postskriptum im Jahr 2003.
Es ist nicht nur alles friedlich und wunderbar, Val und Lily fetzten sich auch manchmal, was letztendlich auch zum Bruch der Freundschaft führt. Bis es zur Versöhnung und zur Aussprache nach Jahren kommt gibt es allerlei Turbulenzen und die Familiengeschichte nimmt eine Wendung, die man irgendwie schon leicht erahnen kann, bis dann die Bestätigung kommt.
Am Ende gibt es die Rezepte des Buchclubs bei einem Hochzeitsmenu.

Mehr verrate ich jetzt nicht, einfach selber lesen ;)

Das Buch ist erfrischend geschrieben und macht von Anfang an Spaß zu lesen. Es läßt sich „so runter lesen“ und ist genau das richtige zum Abschalten.
Ich habe mitgefühlt von Anfang an und habe mich auch ein wenig wiedererkannt.

Sehr schön sind auch die Rezepte, ich finde es ist eine originelle Idee und ich habe früher selber Rezepte per Brief und Mail getauscht.

Johannisbeersommer – Andrea Israel und Nancy Garfinkel
List Taschenbuch Verlag der Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin
Erscheinungstermin: 16. Juli 2010
Preis: 8,95 Euro